Rheinland-Pfalz Frau vergisst neuen Parkplatz und meldet Auto bei Polizei als gestohlen

Von red/AFP 

Eine Frau hat ihr Auto bei der Polizei als gestohlen gemeldet, weil sie kurzzeitig vergessen hatte, dass der Wagen an einem anderen Platz abgestellt war.

Die Autofahrerin hatte vergessen, dass sie den Wagen an einem anderen Ort abgestellt hatte. (Symbolfoto) Foto: Lichtgut/Max Kovalenko
Die Autofahrerin hatte vergessen, dass sie den Wagen an einem anderen Ort abgestellt hatte. (Symbolfoto) Foto: Lichtgut/Max Kovalenko

Landau - Eine Frau im rheinland-pfälzischen Landau hat vorübergehend den neuen Abstellplatz ihres Autos vergessen und deshalb einen Polizeieinsatz ausgelöst. Die Landauerin wandte sich nach Polizeiangaben vom Samstag an die örtliche Wache, weil sich ihr Auto nicht mehr am angestammten Platz in der Tiefgarage befand. Da niemand aus der Verwandtschaft den Pkw nutzte, ging sie davon aus, dass der Pkw gestohlen wurde. 

Die Beamten leiteten daraufhin eine Fahndung nach dem angeblich geklauten Fahrzeug ein. Gegen Abend meldete sich die Fahrzeughalterin dann erneut - allerdings nur um zu gestehen, dass sie den Pkw schlicht an einem anderen Platz abgestellt und dies vergessen hatte. Das Auto war demnach zwar unbeschädigt, hatte aber einige Strafzettel erhalten, da die Frau kein Parkticket gekauft hatte.