Händedesinfektion Richtig Hände waschen – Anleitung und Tipps der WHO

Von Katrin Klingschat  

Jeden Tag kommen unsere Hände mit Oberflächen in Kontakt, auf denen sich Krankheitserreger befinden können. Regelmäßiges und richtiges Händewaschen hilft, eine Ansteckung zu verhindern.

Richtiges Händewaschen kann vor Infektionen schützen Foto: Alexander Raths/Shutterstock
Richtiges Händewaschen kann vor Infektionen schützen Foto: Alexander Raths/Shutterstock

Aktuell sind viele Menschen wegen des neuen Coronavirus besorgt. Doch auch andere Viren können als Tröpfchen- oder Schmierinfektionen übertragen werden, zum Beispiel Influenza („echte Grippe“), Pfeiffer-Drüsenfieber oder Magen-Darm-Infekte.

Richtig Hände waschen – Anleitung

In dieser Anleitung haben wir die Tipps der WHO (World Health Organisation), der Robert Koch-Instituts und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung für Sie zusammengefasst.

So waschen Sie Ihre Hände richtig:

1. Hände unter fließendem Wasser nass machen. Die Wassertemperatur sollte warm und angenehm (nicht zu heiß) sein.

2. Rundum einseifen: Verwenden Sie genug Seife, um die Hände komplett einzuseifen. Die WHO gibt die folgende Anleitung zum Händewaschen:

  • Hände mit den Handinnenflächen aneinander reiben, bis die Seife schäumt.
  • Rechte Handfläche über den linken Handrücken legen und mit verschränkten Fingern die Fingerzwischenräume reinigen. Position der Hände anschließend wechseln.
  • Die Fingerzwischenräume von der anderen Seite reinigen, die Handinnenflächen liegen dabei aufeinander.
  • Fingerspitzen miteinander verschränken, indem die Fingerrücken zu der jeweils anderen Handinnenfläche zeigen.
  • Linken Daumen mit der rechten Hand umklammern und rotierend reiben. Hand wechseln.
  • Die Fingerspitzen an der jeweils anderen Handinnenfläche rotierend abreiben.

In diesem Video der WHO sehen Sie, wie das richtige Händewaschen funktioniert:

 

3. Lassen Sie sich Zeit: Richtiges Händewaschen dauert mindestens 20 Sekunden, bei verschmutzten Händen auch länger.

4. Spülen Sie die Hände gründlich unter fließendem Wasser ab.

5. Trocknen Sie Ihre Hände gründlich ab, auch die Fingerzwischenräume. Verwenden Sie wenn möglich ein Papiertuch zur einmaligen Verwendung. Zuhause sollten Sie Handtücher regelmäßig bei mindestens 60°C waschen.

Wir haben Ihnen die wichtigsten Infos zum richtigen Händewaschen in einer Inforgraphik zusammengefasst. Sie können die Infographik zum richtigen Händewaschen auch als PDF downloaden und ausdrucken.

Grafik: Katrin Klingschat, erstellt mit Piktochart

Wann und wie oft sollte man sich die Hände waschen?

Generell sollten Sie sich in folgenden Situationen gründlich die Hände waschen:

  • Nach dem Toilettenbesuch
  • Vor und nach der Zubereitung von Lebensmitteln
  • Nach dem Naseputzen, Husten oder Niesen

In Zeiten von akuten Grippewellen oder aktuell des Ausbruchs des Coronavirus, können Sie sich auch die Hände waschen, nachdem Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln gefahren sind oder wenn Sie eine Veranstaltung mit mehreren Menschen besucht haben.

Lesen Sie auch: Desinfektionsmittel selber machen – 2 Rezepte der WHO

Weitere Regeln zur Hygiene:

  • Nach dem Händewaschen am besten das Einmal-Papiertuch verwenden, um den Wasserhahn abzudrehen.
  • Niesen oder Husten Sie in die Armbeuge oder in ein Taschentuch. Verwenden Sie das Schnupftuch nur einmal und entsorgen Sie es direkt.
  • Waschen Sie Stofftaschentücher bei 60°C.
  • Halten Sie beim Husten oder Niesen mindestens 1 Meter Abstand von anderen Menschen oder drehen Sie sich weg.
  • Teilen Sie niemals Nasentropfen oder -sprays mit anderen Menschen.
  • Vermeiden Sie es möglichst, sich mit den Händen ins Gesicht bzw. an Mund, Augen oder Nase zu fassen.

Auch lesenswert: Benimmregeln beim Niesen – Wie verhalte ich mich, wenn ich niesen muss?

Hände waschen oder desinfizieren?

Die WHO rät:

Wenn die Hände nicht sichtbar verschmutzt sind, reinigen Sie die Hände mit alkoholbasiertem Desinfektionsmittel. Das ist schneller, effektiver und verträglicher für die Haut.

Nach dem Toilettengang oder wenn Ihre Hände sichtbar verschmutzt sind, waschen Sie die Hände mit Wasser und Seife.

Lese-Tipp: Tastatur desinfizieren (Anleitung in 4 Schritten)

Weitere Tipps rund um die Händedesinfektion:

  • Denken Sie daran, Ihre Hände zu pflegen. Desinfektionsmittel und Seife entziehen der Haut Fette. Tragen Sie daher regelmäßig rückfettende Hautcremes auf.
  • Es ist nicht notwendig, die Hände mit Seife zu waschen und vorher oder nachher zu desinfizieren. Eine Variante ist ausreichend.
  • Das Wasser sollte beim Händewaschen nicht zu heiß sein, um die Haut nicht zu schädigen.

Auch interessant: Sauberes Handy – Display reinigen und desinfizieren

Weitere Quellen und Informationen zum Thema "Hände richtig waschen":