Rolf Henn alias Luff Karikaturist der Stuttgarter Zeitung erhält Auszeichnung

Von Siri Warrlich 

Der Polit-Satiriker Rolf Henn alias Luff gewinnt den Karikaturenpreis der deutschen Zeitungen für ein Werk, das in der Stuttgarter Zeitung erschienen ist.

„Zunehmend angefressen“ – für dieses Werk erhielt Luff den Preis. Unsere Bilderstrecke zeigt den Künstler bei der Preisverleihung. Foto: Rolf Henn 3 Bilder
„Zunehmend angefressen“ – für dieses Werk erhielt Luff den Preis. Unsere Bilderstrecke zeigt den Künstler bei der Preisverleihung. Foto: Rolf Henn

Stuttgart - Der „Karikaturenpreis der deutschen Zeitungen“ geht in diesem Jahr an den StZ-Karikaturisten Rolf Henn alias Luff. Der Preis wird vom Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) ausgeschrieben. Gewürdigt wird eine Arbeit, die in der „Stuttgarter Zeitung“ und im „Münchner Merkur“ erschienen ist und die Bedrohung der Meinungs- und Pressefreiheit durch Populisten und Autokraten thematisiert.

Die mit 5.000 Euro dotierte Auszeichnung wurde am Montagabend in der Vertretung des Landes Rheinland-Pfalz in Berlin überreicht. Zum 36. Mal werfen hier Fotografen und Karikaturisten einen Blick auf das vergangene politische Jahr.

Was macht Luff mit dem Preisgeld?

„Was ich mit dem Preisgeld mache, habe ich mir noch gar nicht überlegt – wahrscheinlich die Haushaltskasse aufbessern“, sagte Henn. Er freue sich sehr über den Preis – „zumal ich wegen meiner vorwiegend tagesaktuellen Arbeit kein typischer Wettbewerbskarikaturist bin“, so Henn. Für Wettbewerbe seien eher Zeichnungen gefragt, die über das Tagesgeschehen hinausgingen. Platz zwei und 2.000 Euro gehen an Thomas Plaßmann („Frankfurter Rundschau“, „Neue Rhein/Ruhr Zeitung“, Essen). Den dritten Preis (1.000 Euro) erhält Kostas Koufogiorgos („Freie Presse“, Chemnitz u.a.). Am Karikaturenpreis der deutschen Zeitungen im Rahmen der „Rückblende 2019“ haben 59 Karikaturistinnen und Karikaturisten teilgenommen.

Rolf Henn alias Luff wurde 1956 in Idar-Oberstein geboren. Er studierte Kunsterziehung an der Universität Mainz und arbeitete nach seinem Referendariat als freier Industrie-, Fahrzeug- und Grafikdesigner. Mit seiner Frau und vier Kindern lebt er in Hennweiler im Hunsrück. Bei Veranstaltungen agiert der vielfach ausgezeichnete Karikaturist und Illustrator auch als Schnellzeichner.

Die Vogelperspektive, die häufig seine künstlerische Treffsicherheit ausmacht, nimmt Henn auch privat immer wieder ein: Als passionierter Segelflieger schaut er sich die Welt gern von oben an.




Unsere Empfehlung für Sie