Ron-Robert Zieler Ex-VfB-Torhüter wechselt zum 1. FC Köln

Von red/sid 

Der Wechsel stand lange im Raum, nun ist er perfekt: Ex-VfB-Torhüter Ron-Robert Zieler verlässt Hannover 96 und schließt sich dem 1. FC Köln an.

Ron-Robert Zieler war 2019 mit dem VfB Stuttgart abgestiegen. Foto: dpa/Peter Steffen
Ron-Robert Zieler war 2019 mit dem VfB Stuttgart abgestiegen. Foto: dpa/Peter Steffen

Köln - Der Wechsel des Rio-Weltmeisters Ron-Robert Zieler (31) zum Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln ist perfekt. Der Torwart kommt auf Leihbasis für ein Jahr vom Zweitligisten Hannover 96 zu seinem Heimatverein, das bestätigten die Kölner am Donnerstagmorgen. Zieler soll zunächst die Rolle der Nummer zwei hinter Timo Horn (27) ausfüllen.

Lesen Sie hier: Wie Thomas Hitzlsperger den VfB durch die Corona-Krise steuert

„Mit Ron haben wir einen Keeper gefunden, der genau in unser Profil passt“, sagte FC-Geschäftsführer Horst Heldt: „Er bringt die Qualität und die Erfahrung mit, die wir auf dieser Position unbedingt brauchen. Und er ist bereit, die Rolle, die wir gemeinsam definiert haben, zu 100 Prozent anzunehmen: Als Nummer zwei mit dem Anspruch, spielen zu wollen.“

Der Klub war auf der Suche nach einer starken Vertretung, da der langjährige Ersatztorhüter Thomas Kessler (34) im Sommer seine Karriere beendet hatte. Zieler, 2014 als Reservekeeper Weltmeister in Brasilien, wurde in Köln geboren und wuchs auch in der Domstadt auf. Schon als Jugendlicher spielte er für den Geißbockklub, in Hannover wurde er zuletzt aussortiert.




Unsere Empfehlung für Sie