Royal in Venedig Kitty Spencer, die modelnde Nichte

Kitty Spencer in Venedig. Foto: imago images/Independent Photo Agency Int./Alberto Terenghi 8 Bilder
Kitty Spencer in Venedig. Foto: imago images/Independent Photo Agency Int./Alberto Terenghi

Kitty Spencer ist die Nichte von Prinzessin Diana, und zwar eine ziemlich stilsichere. Ob die Influencerin das Talent von ihrer Tante geerbt hat?

Leben: Tomo Pavlovic (pav)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Die Welt ist voller Widersprüchlichkeiten. Das gilt etwa für Berühmtheiten, die kaum jemand kennt. Kitty Spencer zum Beispiel, die in jedem englischen Pub getrost einen heben kann, ohne am nächsten Tag in der „Sun“ auf dem Titelblatt als Schnapsnase zu erscheinen. Dabei ist diese aristokratische Lady nicht nur Model und Influencerin, sondern vor allem die Nichte von Prinzessin Diana.

Mürrische Eule

Die 30-Jährige ist die Erstgeborene von Charles Spencer, einem Earl, der der Bruder der verstorbenen Prinzessin Dian ist. Als sie vor gut zwei Jahren in einem smaragdgrünen, handbemalten Dolce & Gabbana-Kleid zur Hochzeit ihres Cousins Prinz Harry erschien, fragten sich alle, wer diese Kitty Spencer denn sei. Vor einigen Tagen tauchte sie wieder auf, und zwar in Venedig. Ein italienisches Luxuslabel hatte zur Präsentation einer neuen Kollektion geladen, und viele Stars und Sternchen waren der Einladung gefolgt. Auch die stilsichere Lady Kitty Spencer posierte in der Lagune. An ihrer Vorliebe für Kleider mit interessanten Motiven hat sich nichts geändert. Eine mürrische Eule auf einer klassischen Säule ist tatsächlich mal etwas anderes als immer nur Streifen und Punkte auf einem schulterfreien Kleid. Und lustige Tiere auf Klamotten gehen ja eigentlich immer. Ob man mit dieser modischen Marotte allerdings richtig berühmt wird, ist weiterhin anzuzweifeln.




Unsere Empfehlung für Sie