S-Bahn in Stuttgart-Bad Cannstatt 31-Jähriger schlägt Fahrgast eine blutende Nase

Von jka 

Ein stark alkoholisierter Mann schlägt in einer S-Bahn am Bahnhof in Bad Cannstatt einem Mann ins Gesicht. Zeugen rufen die Polizei, die den Mann zu Boden bringt und festnimmt.

Die Polizei hat am Bahnhof in Bad Cannstatt einen Mann festgenommen. (Symbolbild) Foto: Max Kovalenko
Die Polizei hat am Bahnhof in Bad Cannstatt einen Mann festgenommen. (Symbolbild) Foto: Max Kovalenko

Stuttgart - Ein 31-Jähriger hat am Montagabend gegen 22 Uhr einen Reisenden in einer S-Bahn der Linie S2 ohne Grund ins Gesicht geschlagen. Anschließend leistete er laut Polizeibericht erheblichen Widerstand gegen Beamte der Bundespolizei. Der Mann soll zuerst in einer am Bahnhof Bad Cannstatt haltenden S-Bahn Richtung Schorndorf einem 52-jährigen Fahrgast offenbar unvermittelt mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben.

Das Opfer zog sich durch den Faustschlag eine blutende Nase zu. Zeugen alarmierten die Bundespolizei, die den weiterhin aggressiven Mann noch am Bahnsteig vorläufig festnahm. Er leistete laut Bericht erheblichen Widerstand, die Beamten der Streife mussten ihn zu Boden bringen und fesseln.

Der 31-Jährige ist nach jetzigem Ermittlungsstand wohnsitzlos und war zum Zeitpunkt der Festnahme mit über zwei Promille alkoholisiert. Er verbrachte die Nacht in Gewahrsam und muss mit einer Anzeige wegen des Verdachts der Körperverletzung und des Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte rechnen.




Unsere Empfehlung für Sie