Schnuppertraining des Stuttgarter Eishockey Clubs Lust machen auf Bewegung auf dem Eis

Von dl 

Der Eishockeyverein Stuttgart Rebels lädt ein zu einem Schnuppertraining in die Stuttgarter Eiswelt auf der Waldau

Erste Schritte auf dem Eis mit Pferdinand Foto: Horst Rudel
Erste Schritte auf dem Eis mit Pferdinand Foto: Horst Rudel

Stuttgart - Pferdinand, das Pferd mit der keck gestylten Föhn-Mähne weiß, wie es geht: Sich vorwärts, rückwärts und seitwärts souverän auf dem Eis bewegen und dabei eine gute Figur machen. Das Maskottchen der Stuttgart Rebels ist der ideale Animator für die Kleinen, die an diesem Samstag zu einem Schnuppertraining in die Eiswelt Stuttgart gekommen sind auf die Waldau, um erste Schritte zu machen auf dem äußerst glatten Parkett namens Eis. Eingeladen hat dazu der Stuttgarter Eishockeyclub. Etwa 20 bis 30 Kinder sind gekommen mit ihren Eltern, der Jugendleiter des Vereins, Frank Schäuffele, ist fürs Erste zufrieden. „Das ideale Einstiegsalter für die ersten Schritte auf dem Eis ist zwischen vier und sechs“, so Schäuffele, „und wer dann etwa schon die ersten Schritte rückwärts kann, den machen wir gerne mit Puck und Schläger bekannt“. Also alles noch sehr spielerisch, der Spaß steht im Vordergrund. Tugenden wie Disziplin, Ausdauer und Taktik kommen erst viel später. Das Schnuppertraining wie hier soll vor allem Lust machen auf das Bewegen auf dem Eis. Die nächste Gelegenheit dazu ist am 1. Februar zwischen 12.50 und 14 Uhr.




Unsere Empfehlung für Sie