Haushaltstipps Schuhstreifen von Parkett entfernen

Von Lukas Böhl  

In diesem Ratgeber zeigen wir Ihnen 6 Tricks, mit denen sich Schuhstreifen von Parkettböden entfernen lassen.

 Foto: Stokkete / shutterstock.com
Foto: Stokkete / shutterstock.com

Parkett und Schuhe vertragen sich nicht, das erkennt man spätestens an den schwarzen Streifen, die dunkle Gummisohlen oftmals hinterlassen. Die Striemen lassen sich durch einfaches Wischen nicht entfernen, daher sind hier 6 Tipps mit denen Sie Ihren Parkettboden wieder sauber bekommen.

Hinweis: Vor dem Entfernen der Schuhstreifen sollten Sie die betroffene Stelle zunächst mit einem Tuch von Staub und Krümeln befreien. Andernfalls könnte der Schmutz zu unschönen Kratzern führen, wenn er ins Material eingerieben wird.

1. Schuhabrieb mit Mikrofasertuch entfernen

Oftmals reicht schon ein trockenes Mikrofasertuch aus, um die Striemen auf dem Parkettboden zu beseitigen. Stülpen Sie das Tuch über einen Ihrer Finger und bearbeiten Sie damit punktuell die Streifen. Beginnen Sie mit leichtem Druck und erhöhen Sie ihn bei Bedarf. Wenn nötig, können Sie das Mikrofasertuch leicht anfeuchten.

2. Gummi- oder Schmutzradierer

Ein Schmutzradierer lässt schwarze Streifen auf dem Parkett verschwinden. Radieren Sie dazu einfach über die Streifen, bis sie nicht mehr zu sehen sind. Falls Sie keinen Schmutzradierer zu Hause haben, tut es auch ein heller Gummiradierer. Allerdings kann es nach dem Entfernen der Schuhstreifen zu Farbunterschieden auf dem Parkett kommen. Testen Sie den Radierer daher im Zweifelsfall an einer nicht einsehbaren Stelle. Etwas Parkettpolitur kann helfen, die Farbunterschiede auszugleichen.

3. Trocknertücher gegen schwarze Streifen auf dem Parkett

Trocknertücher dienen eigentlich dazu, Ihre Wäsche beim Trocknen knitterfrei zu halten. Allerdings lassen sich damit auch Schuhstreifen von Parkettböden entfernen. Reiben Sie mit den Trocknertüchern vorsichtig über den Schuhabrieb, bis er nicht mehr zu sehen ist.

Lesen Sie auch: Fettflecken von Holz entfernen

4. Striemen mit Tennisball entfernen

Besitzen Sie saubere Tennisbälle, nutzen Sie diese als Schwammersatz, um den Schuhabrieb zu entfernen. Reiben Sie mit einem trocknen Ball über die Streifen, bis sie nicht mehr zu sehen sind.

5. Fensterleder gegen Schuhstreifen

Das Fensterleder hat einen ähnlichen Effekt wie die Radierer, erfordert allerdings etwas mehr Muskelkraft. Reiben Sie die Schuhstreifen mit dem Fensterleder ab, bis sie sich auflösen.

6. Putzmittel für Parkett

Falls Ihnen die Hausmittel nicht zusagen, können Sie natürlich ein Putzmittel speziell für Parkettböden verwenden, um die Schuhstreifen zu entfernen. Halten Sie sich beim Auftragen an die Herstellerhinweise und bearbeiten Sie die verschmutzten Stellen am besten von Hand mit einem Mikrofasertuch.

Lesen Sie auch: Wachsflecken auf Holz entfernen