Schwerer Unfall auf der B 14 Auto überschlägt sich: Bundesstraße gesperrt

Von  

In Leutenbach hat am Dienstag ein Mann lebensgefährliche Verletzungen erlitten. Sein Wagen überschlug sich, nachdem er ein anderes Auto touchiert hatte. Die Bundesstraße war bis 13.30 Uhr gesperrt.

Auf der B 14 hat es am Dienstagvormittag einen schweren Unfall gegeben. Foto: 7aktuell.de/Simon Adomat 5 Bilder
Auf der B 14 hat es am Dienstagvormittag einen schweren Unfall gegeben. Foto: 7aktuell.de/Simon Adomat

Leutenbach - Bei einem Unfall auf der B 14 hat sich am Dienstagvormittag im Rems-Murr-Kreis ein Mann lebensgefährliche Verletzungen zugezogen. Laut der Polizei war der 59-Jährige gegen 10 Uhr mit seinem Dacia in Richtung Stuttgart gefahren. Auf der Höhe der Anschlussstelle Nellmersbach scherte er zum Überholen auf den linken Fahrstreifen aus und touchierte einen dort fahrenden Ford.

Ein Rettungshubschrauber bringt den Schwerstverletzten in eine Klinik

Der 59-Jährige verlor daraufhin die Kontrolle und kam zuerst links, dann rechts von der Fahrbahn ab. Der Wagen überschlug sich mehrere Male. Der Fahrer zog sich lebensgefährliche Verletzungen zu, die von einem Notarzt versorgt wurden, bevor ein Rettungshubschrauber den Mann in eine Klinik brachte.

Der Ford-Fahrer blieb unverletzt, der Dacia wurde völlig zerstört. Für den Rettungseinsatz und die Unfallaufnahme wurde die Fahrbahn in Richtung Stuttgart zwischen den Anschlussstellen Nellmersbach und Winnenden bis etwa 13.30 Uhr gesperrt.