Schwerer Unfall in Bad Cannstatt Mann wird von Straßenbahn erfasst und lebensgefährlich verletzt

Von jor 

Am Donnerstagabend wird in Bad Cannstatt ein Fußgänger von einer Straßenbahn erfasst. Der Mann zieht sich dabei lebensgefährliche Verletzungen zu. Im Stadtbahnverkehr kommt es in der Folge zu Ausfällen.

Der Unfall ereignet sich an der Haltestelle Gnesener Straße. Foto: 7aktuell.de/Frank Herlinger 4 Bilder
Der Unfall ereignet sich an der Haltestelle Gnesener Straße. Foto: 7aktuell.de/Frank Herlinger

Stuttgart - Am Donnerstagabend hat sich an der Schmidener Straße Stuttgart-Bad Cannstatt ein schwerer Unfall ereignet, bei dem ein Fußgänger erhebliche Verletzungen erlitt. Nach Angaben der Polizei wollte der 51-jährige Mann gegen 19.50 Uhr an der Haltestelle Gnesener Straße den Bahnübergang überqueren. Dabei übersah er offenbar eine von rechts kommende Stadtbahn der Linnie U2, die den Mann in der Folge erfasste.

Dabei zog sich der Fußgänger lebensgefährliche Verletzungen zu. Rettungskräfte und ein Notarzt kümmerten sich um den Mann, der anschließend in ein Krankenhaus gebracht wurde. Der 49-Jährige Stadtbahnfahrer erlitt bei dem Unfall einen Schock. Nach dem Vorfall war der Bahnverkehr in beiden Fahrtrichtungen bis etwa 20.55 Uhr gesperrt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 0711/89904120 zu melden.




Unsere Empfehlung für Sie