Schwerer Unfall zwischen Esslingen und Baltmannsweiler Ein Todesopfer nach Kollision von Bus und Auto

Auf der L1150 zwischen Esslingen und Baltmannsweiler verstarb bei einem schweren Unfall ein Mensch. Foto: SDMG/SDMG / Kohls 7 Bilder
Auf der L1150 zwischen Esslingen und Baltmannsweiler verstarb bei einem schweren Unfall ein Mensch. Foto: SDMG/SDMG / Kohls

Ein PKW kollidiert auf der Kreuzung Weißer Stein in einen Bus. Der 83-jährige Fahrer des Pkw stirbt noch am Unfallort, seine Beifahrerin kommt mit mit schweren Verletzungen in eine Klinik.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Esslingen - Bei der Kollision zwischen einem Linienbus und einem Auto ist am Mittwoch auf der L1150 an der Kreuzung Weisser Stein wischen Esslingen und Baltmannsweiler ein 83-jähriger Mann ums Leben gekommen. Seine 78 Jahre alte Beifahrerin ist schwer verletzt worden, wie ein Polizeisprecher mitteilte.

Der 83-Jährige befuhr  kurz vor 14 Uhr mit seinem VW Touran die L1201 von Aichschieß kommend und wollte an der Kreuzung Weißer Stein nach links in Richtung Baltmannsweiler abbiegen. Dabei missachtete er die Vorfahrt eines 50-Jährigen, der mit einem Linienbus die Landesstraße in Richtung Esslingen befuhr. Bie der anschließenden Kollision wurden sowohl der 83-Jährige als auch seine 78 Jahre alte Beifahrerin im Touran eingeklemmt. Beide mussten von der Feuerwehr befreit werden. Der 83-Jährige wurde bei der Kollision so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb. Seine Beifahrerin wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der 50 Jahre alte Busfahrer erlitt nach ersten Erkenntnissen leichte Verletzungen. Auch er wurde vom Rettungsdienst versorgt. 

Im Bus hatten sich zum Unfallzeitpunkt keine Fahrgäste befunden. Der Schaden wird mit etwa 25.000 Euro beziffert. Der VW musste abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme, in die auch ein Sachverständiger eingebunden war, musste die Fahrbahn bis in die Abendstunden voll gesperrt werden. Die Verkehrspolizei Esslingen hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht unter Tel. 0711/3990-330 Zeugen des Unfalls. 




Unsere Empfehlung für Sie