Ein Gewitter mit gefährlichen Folgen: Vier Menschen ziehen sich im baden-württembergischen Rastatt Verletzungen zu, als ein Baum umfällt.

Rastatt - Bei einem schweren Gewitter in Rastatt sind am Montagabend durch einen umgefallenen Baum vier Menschen verletzt worden, einer davon schwer. Sie seien in Krankenhäuser gebracht worden, teilte ein Sprecher der Polizei mit. Auch andere Bäume seien umgestürzt, zudem seien mehrere Baugerüste umgefallen. Eine Straßenunterführung lief voll, was dazu führte, dass zwei Autos im Wasser standen. Ob auch Keller von Häusern vollgelaufen waren, konnte der Polizeisprecher zunächst nicht sagen.

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnte am Abend zudem vor starken Gewittern in den Regionen Stuttgart und Tübingen. Örtlich könne es Blitzschlag geben, vereinzelt könnten etwa Bäume entwurzelt und Dächer beschädigt werden, teilten die Experten mit. „Achten Sie besonders auf herabstürzende Äste, Dachziegel oder Gegenstände“, hieß es weiter.