Scorsese besetzt Jesse Plemons Hauptrolle neben De Niro und DiCaprio

Jesse Plemons (Mitte) 2012 in der Serie „Breaking Bad“ mit Aaron Paul (links) und Bryan Cranston. Foto: imago images/Everett Collection/AMC
Jesse Plemons (Mitte) 2012 in der Serie „Breaking Bad“ mit Aaron Paul (links) und Bryan Cranston. Foto: imago images/Everett Collection/AMC

Der Filmregisseur Martin Scorsese gibt Jesse Plemons in dem Thriller „Killers of the Flower Moon“ die Hauptrolle eines FBI-Agenten, der Morden an Indianern nachgeht.

Los Angeles - Der große Hollywoods-Regisseur Martin Scorsese holt für seinen Big-Budget-Thriller „Killers of the Flower Moon“ den US-Schauspieler Jesse Plemons (32) als Hauptdarsteller vor die Kamera. Plemons ist mit einer Nebenrolle als Bösewicht in der TV-Serie „Breaking Bad“ bekannt geworden. Leonardo DiCaprio und Robert De Niro sind in Nebenrollen an Bord, wie die Branchenblätter „Hollywood Reporter“ und „Deadline.com“ am Mittwoch berichteten. Das Projekt wird von Apple Studios produziert.

Der Thriller nach einer Sachbuch-Vorlage dreht sich um eine Mordserie an Mitgliedern des Indianervolks Osage in den 1920er Jahren in Oklahoma, nachdem auf deren Land große Ölvorräte entdeckt worden waren. Scorsese will auch im Bezirk Osage unter Einbeziehung der dortigen Ureinwohner drehen. Plemons soll den leitenden FBI-Beamten spielen, der den Verbrechen nachgeht.

DiCaprio und De Niro als Bösewichte

Lily Gladstone mimt eine Osage-Frau, die mit dem Neffen (DiCaprio) eines mächtigen Ranchers (De Niro) verheiratet ist. Der Viehzüchter steckt hinter den Morden. Plemons hatte bislang kleinere Auftritte in Filmen wie „Bridge of Spies“, „Die Verlegerin“, „Game Night“ und unter der Regie von Scorsese in „The Irishman“. Jane Campion holte Plemons zusammen mit seiner Ehefrau Kirsten Dunst („Spider-Man“, „Melancholia“), für die Romanverfilmung „The Power of the Dog“ vor die Kamera.




Unsere Empfehlung für Sie