Sicher in der Pandemie Zweite Auflage der Impfaktion

Nach dem Pieks gibt es den Eintrag ins Impfbuch. Foto: Eibner-Pressefoto/Fleig / Eibner-Pressefoto
Nach dem Pieks gibt es den Eintrag ins Impfbuch. Foto: Eibner-Pressefoto/Fleig / Eibner-Pressefoto

Am Sonntag in der Merklinger Festhalle

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Weil der Stadt - Am Sonntag, 4. Juli, geht die Weiler Impfaktion in eine zweite Runde. Koordiniert und durchgeführt wird die Aktion erneut vom DRK Ortsverein Weil der Stadt und der Weil der Städter Ärzteschaft in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung. Geimpft wird ab 8 Uhr in der Festhalle Merklingen. Bürgermeister Christian Walter freut sich über die erneute Impfaktion: „Nachdem die erste Impfaktion sehr erfolgreich verlief, freuen wir uns, dass wir gemeinsam mit dem DRK und der Ärzteschaft nun weiteren Weil der Städter Bürgerinnen und Bürgern ein Impfangebot machen können. Leider hatten wir in der ersten Runde mehr Interessierte als verfügbare Impfdosen.“

Mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson reicht ein Pieks

Wie schon bei der letzten Aktion wird das Vakzin von Johnson & Johnson verimpft, bei dem eine Zweitimpfung nicht erforderlich ist. Zur Verfügung stehen rund 500 Impfdosen. Bevorrechtigt, einen Termin zu vereinbaren, sind erneut alle Bürgerinnen und Bürger ab 18 Jahren mit Wohnsitz in Weil der Stadt. Sollten darüber hinaus Dosen zur Verfügung stehen, wird der zulässige Personenkreis erweitert.

Anmeldung online oder persönlich im Stadt- & Tourist-Info

Die Anmeldung für einen Impftermin erfolgt online über ein Buchungssystem. Der Link für die Online-Terminbuchung wird am Montag, 28. Juni 2021, um 10 Uhr auf der Webseite der Stadtverwaltung (www.weil-der-stadt.de) veröffentlicht. Im Rahmen des digitalen Anmeldeprozesses müssen neben den persönlichen Daten wie Name, Geburtsdatum und Adresse auch Angaben zur Krankenversicherung gemacht werden. Benötigt werden die Versicherungsnummer, die Versichertennummer sowie das Ablaufdatum der Gesundheitskarte (Krankenversicherungskarte). Diese Informationen finden sich auf der Gesundheitskarte. Da auch der Anamnesebogen im Zuge des Anmeldeprozesses vorbereitet wird, müssen außerdem medizinische Fragen, beispielsweise zu chronischen Erkrankungen, Allergien oder zu früheren Impfreaktionen, beantwortet werden. Bürgerinnen und Bürger, die keinen Internetzugang haben, können ebenfalls am Montag, 28. Juni 2021, zwischen 10 und 12 Uhr einen Termin in der Stadt- & Tourist-Info vereinbaren. Die Anmeldung kann nur persönlich unter Vorlage des Personalausweises und der Gesundheitskarte erfolgen. Telefonische Anmeldungen werden nicht berücksichtigt.

Weitere Informationen zum Ablauf am Tag der Impfaktion werden auf der Webseite der Stadtverwaltung veröffentlicht. Alle geimpften Personen, die online einen Termin gebucht haben, erhalten im Anschluss an die Impfaktion den digitalen Impfnachweis per E-Mail. Personen, die einen Termin in der Stadt- & Tourist-Info vereinbart haben, können sich, ebenfalls einige Tage später, den Impfnachweis dort abholen.




Unsere Empfehlung für Sie