England im Finale der EM 2021 Warum Atomic Kitten plötzlich Gareth Southgate lieben

Die Mädchen-Kombo „Atomic Kitten“ hat auf ihr Musikstück „Whole again“ von 2001 einen neuen Text gelegt, der von den englischen Fußball-Fans derzeit sehr gerne gesungen wird. Foto: dpa//Fiona Hanson
Die Mädchen-Kombo „Atomic Kitten“ hat auf ihr Musikstück „Whole again“ von 2001 einen neuen Text gelegt, der von den englischen Fußball-Fans derzeit sehr gerne gesungen wird. Foto: dpa//Fiona Hanson

Atomic Kitten erleben ein Revival mit ihrem 20 Jahre alten Hit „Whole again“, den sie eigens für den englischen Nationalcoach Gareth Southgate umgeschrieben haben. Die Italiener kontern mit einem alten Song.

Sport: Jürgen Kemmner (jük)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Jippi-ja-ja-jippi-jippi-jeeey! Das sind die markanten Worte zur Melodie einer Baumarkt-Werbung, mit der uns suggeriert werden soll, es gebe immer was zu tun. Also wenn man zum dritten Mal im Jahr einen Pool aushebt, das gesamte Badezimmer wie jeden Monat saniert oder den dreizehnten insektenfreundlichen Naturgarten anlegt. Man hat auch immer mal was zu kitten – und wenn es Atomic Kitten ist. Das – oder besser: die – gibt’s nicht im Baumarkt, sondern für die Ohren. Die Mittelalterlichen zwischen Ü 30 und U 50 unter uns kennen die Girlie-Gruppe, die uns mit nicht zu bändigenden Ohrwürmern wie „Whole again“ belästigte.

Lesen Sie aus unserem Angebot: Das sind die Kulthits der erfolgreichsten Teams bei der EM 2021

Das Brit-Terzett hat das Lied mit einem neuen Text über Englands Coach Gareth Southgate versehen. „Southgate you’re the one – Football’s coming home again“ ist die Neuauflage der 2000er Single. Fans hatten das Lied während der WM 2018 umgedichtet und singen es seitdem. Vor dem Halbfinale war Atomic Kitten bei einer Public-Viewing-Veranstaltung in London aufgetreten. „Es waren ein paar turbulente Tage“, teilte die Band mit, „wir freuen uns riesig, dass wir etwas zu dieser großartigen Energie und dem Patriotismus beitragen können, der die Straßen füllt.“ Sorry, liebe Atomkätzchen, wir „Krauts“ haben Energiewende und halten es musikalisch und gedanklich mit den Italienern, mit Gianna Nannini und dem von den Azzurri neu belebten WM-Hit von 1990 „Un’ estate italiana“; wir laben uns an den Erinnerungen an den Sommer vor 31 Jahren, als wir Weltmeister wurden. Jippi-ja-ja-jippi-jippi-jeeey!

Unsere Empfehlung für Sie