Sommerpause bei den ZDF-Talkshows Illner und Lanz verabschieden sich im Juli

Von red/dpa 

Maybrit Illner und Markus Lanz verabschieden sich am 9. Juli in die Sommerpause. „Maybrit Illner“ kehrt am 20. August zurück, „Markus Lanz“ schon am 11. August. Als Ersatz für Illner hat das ZDF auch dieses Jahr wieder Dunja Hayali mit einer nach ihr benannten Sendung im Programm.

Mabrit Illner kehrt am 20. August auf den Bildschirm zurück. Foto: dpa/Carmen Sauerbrei
Mabrit Illner kehrt am 20. August auf den Bildschirm zurück. Foto: dpa/Carmen Sauerbrei

Mainz - Die Sommerpausen der ZDF-Talkshows beginnen 2020 etwas später als vergangenes Jahr. Während sich Maybrit Illner und Markus Lanz 2019 am 4. Juli in die Pause verabschiedeten, tun sie es diesmal nach ZDF-Angaben am 9. Juli. Der wöchentliche Polit-Talk „Maybrit Illner“ kehrt am 20. August zurück. Die 75-minütige Gesprächssendung „Markus Lanz“, die dienstags bis donnerstags am späten Abend läuft, kommt schon am 11. August aus der Sommerpause wieder. Als Ersatz für Illner (55) hat das ZDF auch dieses Jahr wieder Dunja Hayali (45) mit einer nach ihr benannten Sendung im Programm – ab 16. Juli fünfmal donnerstags um 22.15 Uhr.

ARD-Talkshows pausieren länger

Lanz (51), der seit 2008 sendet, ist traditionell nur etwa einen Monat in den TV-Ferien. Illners Talk, den es seit 1999 gibt und der bis 2007 „Berlin Mitte“ hieß, pausiert fünf Donnerstage, damit aber auch weit weniger als die ARD-Konkurrenten.

Bei der ARD gehen die Talkshows alle schon im Juni in die Sommerpause. Im Ersten pausieren der Montagstalk „Hart aber fair“ mit Frank Plasberg sowie „Maischberger – Die Woche“ achtmal und der Sonntagstalk „Anne Will“ sogar elfmal bis Anfang September.




Unsere Empfehlung für Sie