Nützliche Tipps Sozialversicherungsausweis verloren – Was tun?

Was tun, wenn man den Sozialversicherungsausweis verloren hat? Foto: Indypendenz/Shutterstock
Was tun, wenn man den Sozialversicherungsausweis verloren hat? Foto: Indypendenz/Shutterstock

Sie finden Ihren Sozialversicherungsausweis nicht mehr? Wir erklären, was jetzt zu tun ist und wie Sie einen neuen SV-Ausweis beantragen.

Digital Unit : Katrin Klingschat (kkl)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Arbeitnehmer in Deutschland benötigen einen Sozialversicherungsausweis. Das Dokument belegt, beispielsweise vor dem Arbeitgeber, dass Sie Mitglied der gesetzlichen Sozialversicherung sind. Sie benötigen ihn bzw. die Sozialversicherungsnummer beispielsweise, wenn Sie einen neuen Job antreten. In solchen Situationen fällt dann häufig auf, dass der Sozialversicherungsausweis verloren gegangen oder unbrauchbar geworden ist.

Neuen Sozialversicherungsausweis beantragen: So geht’s

Ausstellende Behörde des SV-Ausweises ist die Deutsche Rentenversicherung. Daher ist Sie der richtige Ansprechpartner, wenn Sie einen neuen Sozialversicherungsausweis benötigen.

Sie können den Sozialversicherungsausweis online beantragen: Die Deutsche Rentenversicherung hat einen Online-Dienst für Versicherte, über den Sie diverse Dokumente anfordern können. Für den Online-Antrag benötigen Sie Ihre Sozialversicherungsnummer. Wo Sie diese finden, wenn Sie Ihren Sozialversicherungsausweis verloren haben, erfahren Sie weiter unten.

Alternativ können Sie sich auch an Ihre Krankenversicherung wenden. Diese leitet die Anfrage dann an die Deutsche Rentenversicherung weiter.

Der neue Sozialversicherungsausweis wird Ihnen laut Rentenversicherung innerhalb von 7 Tagen per Post zugestellt. Auf der Seite der AOK heißt es jedoch, dass die Bearbeitung mitunter mehrere Wochen dauern kann. Über das Servicetelefon der Deutschen Rentenversicherung (Tel.: 0800 100048070) erhalten Sie Auskunft über den Stand der Bearbeitung.

 

Wo finde ich meine Sozialversicherungsnummer?

Um online einen neuen Sozialversicherungsausweis zu beantragen, müssen Sie Ihre Versicherungsnummer angeben. Doch wo findet man diese, wenn der entsprechende Ausweis fehlt?

Die Sozialversicherungsnummer wird jedem deutschen Staatsbürger bereits bei der Geburt zugewiesen und bleibt das ganze Leben lang gleich. Auf Dokumenten wird Sie zum Teil auch als „RV-Nummer“ ausgewiesen. Sie besteht aus zwölf Buchstaben und Ziffern, die sich auf bestimmte Art zusammensetzen:

1-2: Bereichsnummer des Rentenversicherungsträgers (beispielsweise 23 für Baden-Württemberg, wenn Sie dort geboren sind)

3-8: Ihr Geburtsdatum im Format TTMMJJ

9: Anfangsbuchstabe Ihres Geburtsnamens

10-11: Seriennummer (00 bis 49 für männliche, 50 bis 99 für weibliche Personen)

12: Prüfziffer

So können Sie Ihre Sozialversicherungsnummer finden:

  • Auskunft Ihrer Krankenkasse
  • Meldebescheinigung zur Sozialversicherung vom Arbeitgeber
  • Entgeltabrechnungen

Neuer Sozialversicherungsausweis: Welche Kosten entstehen?

Ganz gleich, ob Sie den Sozialversicherungsausweis verloren haben oder er unbrauchbar geworden ist: Für die Ausstellung eines neuen Exemplars fallen keinerlei Kosten an.

Lesen Sie auch: Wie viel Miete kann ich mir leisten?

Unsere Empfehlung für Sie