Spielerfrauen-Streit mit Rebekah Vardy Rooney-Frau enttarnt Maulwurf mit gewieftem Trick

Von  

Immer wieder tauchten private Geschichten von Coleen Rooney, Ehefrau von Fußball-Star Wayne Rooney, in der Presse auf. Die 33-Jährige überlegte, wie sie den Verräter überführen könnte – und hatte einen letztlich von Erfolg gekrönten Geistesblitz.

Coleen Rooney (links) und Rebekah Vardy waren einmal gut befreundet. Foto: dpa/Peter Byrne
Coleen Rooney (links) und Rebekah Vardy waren einmal gut befreundet. Foto: dpa/Peter Byrne

Stuttgart - Der Ruf von Fußball-Spielerfrauen ist in der Öffentlichkeit sicher nicht der beste. Ein Hang zur Selbstdarstellung ist bei so mancher Gattin auch nicht von der Hand zu weisen. Coleen Rooney, Ehefrau vom ehemaligen englischen Nationalspieler Wayne Rooney, war zuletzt über die Berichterstattung über sich auf der Insel aber alles andere als glücklich.

Immer wieder veröffentlichte die berüchtigte „The Sun“ Geschichten über Rooney, die sie nur auf ihrem privaten Instagram-Profil mit ihren Freunden teilte. Sie zählte eins und eins zusammen und kam auf die einzig plausible Erklärung: Es musste einen Verräter unter ihren Freunden geben. „Sherlock“ Rooney machte sich ans Werk, um den Täter zu überführen, wie sie in einem Instagram-Post am Donnerstag mitteilte.

Rooney ging die Liste ihrer Bekannten durch, wägte ab, prüfte, engte den potenziellen Maulwurfkreis immer weiter ein, bis sie schließlich eine Hauptverdächtige ausmachte. Nun startet sie Teil zwei ihres Plans. Sie blockte fast alle ihre Freunde, sodass diese ihre Posts nicht mehr angezeigt bekamen. Nur eine Person verschonte sie von der Sperrung. In den vergangenen fünf Monaten postete sie nun gezielt einige Falschinformationen, die nur der einen Person angezeigt wurden.

Und tatsächlich: Die Storys fanden weiterhin den Weg in die Boulevardpresse. „Ich habe die Storys gespeichert und Screenshots davon gemacht. Sie zeigen ganz klar, dass die Geschichten nur eine Person gesehen hat. Es ist....der Account von Rebekah Vardy“, schreibt Rooney auf Instagram. Rebekah Vardy ist die Ehefrau von Jamie Vardy, seines Zeichens noch aktiver englischer Nationalspieler. Die beiden sind (oder wahrscheinlicher: waren) gute Freundinnen.

Vardy reagierte umgehend auf die Vorwürfe von Rooney und wies, ebenfalls per Instagram-Post, jede Schuld von sich. „Ich habe nie mit jemandem über dich gesprochen. Das können mehrere Journalisten, die mich über dich ausgefragt haben, bestätigen“, schrieb sie und fügte gleich eine mögliche Erklärung nach: „Mehrere Leute hatten in den vergangenen Jahren Zugang zu meinem Account. Ich brauche das Geld nicht, was hätte ich davon gehabt, diese Geschichten über dich zu verkaufen?“

Ob nun eine mysteriöse dritte Person beteiligt war oder nicht, diese Freundschaft wird wohl nicht mehr zu retten sein.