Sportsfreundin des Tages Anna-Lena Grüne und die Darts-Magie

Anna-Lena Grüne (li./mit Kira Walkenhorst) macht nicht nur beim Beachvolleyball eine gute Figur, sondern auf an der Dartscheibe. Foto: imago//Peter Weber
Anna-Lena Grüne (li./mit Kira Walkenhorst) macht nicht nur beim Beachvolleyball eine gute Figur, sondern auf an der Dartscheibe. Foto: imago//Peter Weber

In der Welt des Sports gibt es auch auch in diesen schwierigen Tagen reichlich Absurdes, Seltsames und Lustiges. Daher kürt unsere Sportredaktion mit einem Augenzwinkern täglich die Sportsfreundin oder den Sportsfreund des Tages. Heute: Anna-Lena Grüne und ihre Magie an der Dartscheibe.

Sport: Jürgen Kemmner (jük)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - 1. e2–e4 e7–e5 2. Lf1–c4 Lf8–c5. Das ist keine Kombination für einen Tresor und sind auch keine Koordinaten. Hat zudem nichts mit Isobaren oder Hyperthermie zu tun. Wer ein König ist, hat es erkannt: Es handelt sich um Notationen im Schach, das als Spiel der Könige gilt.

Mithilfe dieser Notationen können sich gemeine Vasallen fühlen wie ein König, weil sie die Partien der Großen nachspielen können. Im Darts existieren solche Kombinationen nicht, das ist auch nicht nötig, weil eine Partie nicht wie im Schach über Stunden geht und man sich die Pfeilwurfduelle erst im TV ansehen und dann nachspielen kann.

Treffer versenkt

Anna-Lena Grüne hat, inspiriert von „The German Giant“ Gabriel Clemens, der bei der WM in Londons Ally Pally Weltmeister Peter Wright vor die Tür gesetzt hat, auch zu den Pfeilen gegriffen und ihren Hobbyraum in Anna’s Pally verwandelt.

Ihre Würfe hat sie aufgenommen und auf Instagram gepostet – die Beachvolleyballerin beweist grandioses Geschick. Triple-20? Kein Problem. Trifft sie. Selbst wenn sie den Pfeil dafür auf eine Miniarmbrust spannt. Selbst wenn sie ein Bein anwinkelt und den Pfeil von unten wirft. Selbst wenn sie mit dem Rücken zur Dartscheibe steht oder den Pfeil in entgegengesetzte Richtung zum Fenster wirft. Selbst wenn sie einen Volleyball aufschlägt, steckt plötzlich ein Dartpfeil in der Triple-20.

Das grenzt an Magie. Anna-Lena Grüne sollte auf Darts-Profi umsatteln. Allerdings hätte die 19-Jährige dann ein ärgerliches Problem: Der Weltranglisten-Erste Michael van Gerwen benutzt schon den Spitznamen, der eigentlich für die Stuttgarterin reserviert sein müsste: „The Green Machine“.

Unsere Empfehlung für Sie