Stammheim Jobcenter steht vor dem Aus

Von  

Ein Ausschuss des Gemeinderats berät, ob die Außenstelle geschlossen wird.

Das Stammheimer Jobcenter wird mit der Außenstelle in Zuffenhausen zusammengelegt. Foto: Chris Lederer
Das Stammheimer Jobcenter wird mit der Außenstelle in Zuffenhausen zusammengelegt. Foto: Chris Lederer

Stammheim - Am Freitag hat sich der Wirtschaftsausschuss mehrheitlich dafür ausgesprochen, dass die Außenstelle des Stammheimer Jobcenters geschlossen und mit der in Zuffenhausen zusammengelegt werden soll. Am heutigen Mittwoch befasst sich der Verwaltungsausschuss mit dem Thema. Zwar hatte der Stammheimer Bezirksbeirat einstimmig gefordert, dass das Jobcenter im Bezirk erhalten bleibt und ein Ausweichquartier in der Freihofstraße angemietet wird. Allerdings wurde in der Begründung am Freitag angeführt, dass die Außenstelle des Jobcenters in Stammheim zu dünn besetzt sei, um in Urlaubs- oder Krankheitsfällen Personalengpässe aufzufangen. Darüber hinaus könne die Sicherheit der Mitarbeiter nicht garantiert werden, wenn es zu Konflikten mit Leistungsempfängern komme.

Wenn der Verwaltungsausschuss der Beschlussvorlage zustimmt, soll der Umzug der Außenstelle ins Zuffenhäuser Bezirksrathaus noch in diesem Jahr über die Bühne gehen. Für den städtischen Sozialdienst in Zuffenhausen, der dazu ausziehen müsste, sucht man bereits nach neuen Räumen.

Sonderthemen