Auf der Bundesstraße 14 am Leutenbacher Tunnel kommt es am Montagabend zu Verkehrsbehinderungen. Eine Honda-Fahrerin hatte die Kontrolle über ihren Wagen verloren.

Leutenbach - Wegen eines Unfalls war der Leutenbacher Tunnel am Montagabend gegen 16 Uhr gesperrt worden. Der Grund für die Verkehrsbehinderungen im Rems-Murr-Kreis: Das Überholmanöver einer 71-jährigen Honda-Fahrerin. Als sie auf der Bundesstraße 14 im Tunnel überholte und wieder einscheren wollte, stieß sie seitlich mit einem Lkw zusammen, wie die Polizei am Abend mitteilte.

Danach habe die Autofahrerin die Kontrolle über ihren Wagen verloren. Das Auto überschlug sich, die Frau zog sich leichte Verletzungen zu. Rettungskräfte brachten sie in ein Krankenhaus. Der Laster-Fahrer blieb unverletzt. Die Beamten schätzen den Schaden auf etwa 10.000 Euro.

Der Verkehr wurde während der Unfallaufnahme umgeleitet. Die Sperrung dauerte bis etwa 18.30 Uhr. Danach floss der Verkehr wieder normal.