Stauchaos in Stuttgart Ferienbaustellen sorgen für brechend volle Weinsteige

Auf der Weinsteige hat es sich am Freitag gestaut. (Symbolbild) Foto: 7aktuell.de/Engelhard/www.7aktuell.de/Andreas Engelhard
Auf der Weinsteige hat es sich am Freitag gestaut. (Symbolbild) Foto: 7aktuell.de/Engelhard/www.7aktuell.de/Andreas Engelhard

Wer am Freitagnachmittag über die Weinsteige in die Stadt fahren wollten, brauchte vor allem eines: Geduld. Hier erklären wir, warum es sich dort so extrem staute.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Die Sommerferien haben gerade erst begonnen und schon stöhnen die Stuttgarter Autofahrerinnen und Autofahrer über die Vielzahl an Baustellen, die den Verkehr streckenweise lahmlegen.

Am Freitagnachmittag hat es die Weinsteige im Stuttgarter Süden besonders hart erwischt. Ein Stau von Degerloch bis tief in die Stadt sorgte bei hohen Temperaturen für Ärger in den Fahrzeugen.

Lesen Sie hier: Ferienbaustellen – Hier muss mit Einschränkungen gerechnet werden

Zwei Baustellen für den Stau verantwortlich

Laut Polizei seien vor allem zwei Baustellen für den Stau verantwortlich: Die Teil- und Vollsperrungen der Hohenheimer Straße (bis einschließlich 12. September) sowie die Vollsperrung des Berger Tunnels (bis einschließlich 11. September) haben direkten Einfluss auf den Verkehr, der über die Weinsteige in die Stadt fließt, oder wie am Freitagnachmittag eher kriecht.

Nun bleibt zu hoffen, dass in den kommenden Tagen ferienbedingt auch der Verkehr nachlässt, ansonsten ist vor allem eines gefragt: Geduld.




Unsere Empfehlung für Sie