Stauferland und Albtrauf auf der Stuttgarter CMT Vielfältiges Messeangebot aus dem Stauferkreis

Von  

Die Städte, Gemeinden und Verbände aus dem Stauferkreis sind auf der CMT in der Halle 6 vertreten. Die Stadt Göppingen und die Touristikgemeinschaft Stauferland präsentieren sich bei der Regio Stuttgart (6 E 50). Unter einem Dach werben auch die Badgemeinden Boll, Ditzenbach und Überkingen sowie Geislingen, Wiesensteig, die Erlebnisregion Schwäbischer Albtrauf und der Stauferkreis (6 C 90).

Einige Unternehmen aus dem Raum Göppingen zeigen sich auf den Fildern ebenfalls. In der Halle 8 sind die Stände der Reiseanbieter Nature Trekking aus Hattenhofen (8 F 30) und Inti Tours aus Deggingen (8 C 42). Die Bad Ditzenbacher ORC Exklusiv GmbH mit ihrem Reisemobilzubehör (7 C 91), der Handels- und Messevertrieb Tetzlaff (7 D 01) und die Schwabengarage (7 C 71) aus Göppingen haben ihre Angebote in der Halle 7 aufgebaut. Mit dabei ist in der Halle 9 zudem die Göppinger Firma Rangierhilfen-Profi24.com (9 F 44).

Auch bei den sogenannten Töchtermessen der CMT sind Vertreter aus dem Stauferkreis zu finden. In der Halle 10 wird gerade für die Ausstellungen Golf- und Wellnessreisen sowie Kreuzfahrt- und Schiffsreisen aufgebaut. Diese beginnen am 18. Januar. Dort zeigen sich der Golfclub Hohenstaufen aus Donzdorf, der Golfer’s Club Bad Überkingen (beide 10 F 30), die Börtlinger Sportbootschule Schaal (10 A 07) sowie ebenfalls die Firma Tetzlaff (10 I 54).

Die CMT ist noch bis zum nächsten Sonntag, 21. Januar, täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Eine Tageskarte inklusive VVS-Ticket kostet 13 Euro, sofern diese bereits im Vorfeld online gekauft wird. An den Messekassen kostet das Ticket 15 Euro.




Veranstaltungen

Unsere Empfehlung für Sie