Stimmen zur OB-Wahl in Böblingen Die Erwartungen an Stefan Belz sind hoch

Stefan Belz ist zum neuen Oberbürgermeister Böblingens gewählt worden. Die Bildergalerie zeigt Reaktionen auf das Wahlergebnis. Foto: factum/Weise 9 Bilder
Stefan Belz ist zum neuen Oberbürgermeister Böblingens gewählt worden. Die Bildergalerie zeigt Reaktionen auf das Wahlergebnis. Foto: factum/Weise

Er hat die Sensation geschafft: mit 51,3 Prozent ist Stefan Belz am Sonntag zum Böblinger Oberbürgermeister gewählt worden und hat damit den Amtsinhaber verdrängt. Die Reaktionen auf den Wahlabend fallen gemischt aus.

Böblingen: Kathrin Haasis (kat)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Böblingen - Damit hatte kaum jemand gerechnet: Stefan Belz (38), Mitglied der Grünen-Fraktion im Böblinger Gemeinderat, ist am Sonntag zum neuen Oberbürgermeister der Stadt gewählt worden. 51,3 Prozent der Wähler stimmten für ihn. Der bisherige Amtsinhaber Wolfgang Lützner (CDU) hatte das Nachsehen, er landete mit 28,4 Prozent nur auf Platz zwei.

Hier entlang: Stefan Belz schafft die Sensation

Stefan Belz zeigte sich von dem Wahlausgang selbst auch überrascht, obwohl er bereits im Wahlkampf von einer Wechselstimmung in der Stadt gesprochen hatte. „Mit diesem eindeutigen Ergebnis hatte ich nicht gerechnet“, so Belz. „Umso mehr freut es mich.“

Wolfgang Lützner (57) nahm die Niederlage gefasst auf. Er wolle nun am 1. April in den Ruhestand gehen, sagte er am Sonntagabend.

Hier geht es zum Kommentar zur Wahl: „Zu viele Baustellen“

Die Reaktionen auf den neuen Oberbürgermeister, die Wahlbeteiligung und Wolfgang Lützners Niederlage fallen gemischt aus, wie die Umfrage in unserer Bildergalerie zeigt.

 

 

 




Unsere Empfehlung für Sie