Streit in Urbach eskaliert Nach Stichattacke in Lebensgefahr

Der 25 Jahre alte Tatverdächtige wurde noch in der Nacht festgenommen. Foto: Phillip Weingand
Der 25 Jahre alte Tatverdächtige wurde noch in der Nacht festgenommen. Foto: Phillip Weingand

Die Polizei hat einen 25-Jährigen festgenommen. Er soll in einer Asylunterkunft in Urbach auf einen jüngeren Mann eingestochen haben – der genaue Grund für den Streit ist der Polizei unbekannt.

Rems-Murr: Phillip Weingand (wei)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Urbach - Nach einem gewalttätigen Streit mit einem Schwerstverletzten in einer Asylbewerberunterkunft in Urbach (Rems-Murr-Kreis) sitzt ein 25 Jahre alter Mann in Untersuchungshaft. In der Nacht auf Samstag war es in der Unterkunft an der Austraße zu einem Streit gekommen – zunächst verbal. „Vor allem der spätere Geschädigte hatte einiges an Alkohol getrunken“, so ein Polizeisprecher. Der 23-Jährige soll immer wieder in das Zimmer des Älteren gegangen sein. „Warum genau, lässt sich derzeit nicht sagen“, so der Sprecher.

Der 25-Jährige soll dann mit einem der Polizei unbekannten Gegenstand auf seinen 23 Jahre alten Kontrahenten eingestochen haben. Mit lebensgefährlichen Verletzungen wurde der 23-Jährige in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei nahm den 25-Jährigen noch in der Nacht fest. Die Ermittlungen zur genaueren Ursache und zum Ablauf der Ereignisse dauern an.




Unsere Empfehlung für Sie