Stuttgart und Plochingen 600 Haushalte ohne Strom

Von und Wolf-Dieter Obst 

In Möhringen ist am Freitagmorgen kurzzeitig der Strom ausgefallen. Grund war vermutlich ein Kabelfehler. Auch in Plochingen blieb es örtlich dunkel.

In Möhringen waren kurzzeitig 600 Haushalte ohne Strom (Symbolbild). Foto: dpa
In Möhringen waren kurzzeitig 600 Haushalte ohne Strom (Symbolbild). Foto: dpa

Stuttgart - In rund 600 Haushalten in Möhringen ist am frühen Morgen der Strom ausgefallen. Wie ein Sprecher der Stuttgart Netze erklärte, hatte es um 4.47 Uhr aufgrund eines technischen Defekts eine Störung im Mittelspannungsnetz gegeben: „Wahrscheinlich war es ein Kabelfehler, der zu einem Kurzschluss geführt hat.“

Dadurch fielen acht Umspannstationen, welche den Strom von der Mittel- in die Niederspannung umwandeln, aus. Betroffen waren laut Stuttgart Netze nicht nur private Haushalte, sondern auch Großverbraucher. Nach 35 Minuten war die Stromversorgung wiederhergestellt.

„Hier geht nichts mehr“

Auch in Plochingen (Kreis Esslingen) gab es einen Stromausfall. Nach Angaben der Netze BW begann die Störung um 5.36 Uhr – und betraf vor allem die östlichen Teile der Stadt. Anwohner meldeten: „Alles tot“, „Ausmaß nicht erkennbar“ und „Hier geht nichts mehr“. Gegen 9 Uhr erklärte ein Sprecher der Netze BW, dass die „Störung weitgehend, aber noch nicht ganz behoben“ sei. Über die Ursachen konnte zunächst noch nichts gesagt werden.

Immerhin ganz so schlimm wie in Nürtingen, wo am 10. Mai eine ganze Stadt lahm gelegt wurde, ist es am Freitag nicht gewesen.




Unsere Empfehlung für Sie