Stuttgart 80-Jährige um mehrere Tausend Euro betrogen

Die Polizei in Stuttgart warnt vor Telefonbetrügern. Foto: imago images/7aktuell/7aktuell.de Max Rühle via www.imago-images.de
Die Polizei in Stuttgart warnt vor Telefonbetrügern. Foto: imago images/7aktuell/7aktuell.de Max Rühle via www.imago-images.de

Betrüger setzen eine Seniorin aus Stuttgart massiv unter Druck. Es gelingt ihnen, die 80-Jährige um mehrere Tausend Euro zu betrügen – mit einer perfiden Masche.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Um mehrere Tausende Euro ist eine Rentnerin aus Stuttgart betrogen worden. Unbekannte Täter hatten die 80-Jährige aus dem Stadtteil Freiberg mit einer besonders perfiden Betrugsmasche getäuscht, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Demnach klingelte am Donnerstagvormittag das Telefon bei der Seniorin. Dran sei eine unbekannte Frau gewesen, die sich als Polizistin ausgab. Diese habe der 80-Jährigen erzählt, dass ihre Tochter einen Unfall verursacht habe, bei dem jemand ums Leben kam – weshalb die Staatsanwaltschaft nun eine Kaution von mehreren Zehntausend Euro verlangen würde.

Seniorin unter Druck gesetzt

Da die 80-Jährige den Betrag nicht zur Verfügung hatte, einigten sie sich der Polizei zufolge auf mehrere Tausend Euro. Als sie das Geld habe überweisen wollen, verhinderte die Betrügerin das durch geschickte Gesprächsführung.

Die Täterin setzte die Dame massiv unter Druck, indem sie auch die vermeintliche Tochter an den Telefonhörer holte. Nachmittags kam schließlich eine Abholerin zur Hauseingangstür und holte das Geld ab.




Unsere Empfehlung für Sie