Stuttgart aktiv Traditionsverein macht sich fit für die Zukunft

Von  

Der Turnverein steht gut da. Und damit dies so bleibt, wurden schon jetzt die Weichen gestellt.

Die Aerobic-, Tanz- und Fitnessgruppe ist eine der acht Abteilungen des TV Stammheim, in denen Freizeit- und Wettkampfsport betrieben werden. Foto: Isabell Butschek
Die Aerobic-, Tanz- und Fitnessgruppe ist eine der acht Abteilungen des TV Stammheim, in denen Freizeit- und Wettkampfsport betrieben werden. Foto: Isabell Butschek

Stammheim - Aus dem Ghettoblaster schallen heiße Rhythmen über den Sportplatz des TV Stammheim. Dort sind an diesem Morgen die Mitglieder der Aerobic-, Tanz- und Fitnessgruppe mächtig am schwitzen. In Form bringen sich Frauen aus allen Altersstufen und aus allen Lebensphasen: Am Rande beschäftigt sich die Tochter einer jungen Mutter mit ihrer Puppe. Und zwar genau dort, wo an anderen Tagen die Stammheimer Faustballer auf Bundesliganiveau spielen. Ein schönes Bild, das den Anspruch des TV Stammheim verdeutlicht: „Wir wollen ein Verein sein für die ganze Familie und für das ganze Leben. Das kleine Kind soll sich genauso aufgehoben fühlen wie der Senior. Und wir möchten sowohl Wettkampf- wie auch Freizeitsport anbieten“, sagt Alwin Oberkersch, Beisitzer im Vorstand.

Bisher beschreitet der Verein diesen Weg ganz erfolgreich: Wer in Stammheim Sport machen möchte, ist beim TV bestens aufgehoben. Acht Abteilungen decken eine beeindruckende Palette an Sportarten ab. Klassisches wie Turnen, Handball, Faustball oder Tischtennis/Tennis ist dabei ebenso vertreten wie Klettern, Tanzen, eine eigene Skischule oder Fitnesstrends wie Pilates und Yoga. Über mangelnden Nachwuchs kann sich der Verein dabei nicht beklagen: „Beim Tischtennis gibt es gerade einen Aufnahmestopp, dort ist man an die Grenzen der Hallenkapazität gekommen. Und auch beim Faustball können wir alle Jugendklassen von U 10 bis U 18 besetzen“, berichtet Oberkersch.

Etwa die Hälfte der Mitglieder sind Jugendliche – eine gesunde Mischung, wie er findet: „Wenn es nur Kinder geben würde, würden diejenigen fehlen, die das Vereinsleben gestalten und sich ehrenamtlich engagieren. Und es gibt wirklich viele, die einen großen Teil ihrer Freizeit beim TV verbringen.“ Die meisten Mitglieder sind übrigens Stammheimer – oder waren es zumindest einmal: „Viele sind so in dem Verein verwurzelt, dass die ihm treu bleiben, auch wenn sie zum Beispiel umziehen“, sagt Alwin Oberkersch.

Ständiger Umbau

Sport gemacht wird immer noch an der Wiege des Vereins: Die Turn- und Versammlungshalle stand bereits 1895. Aber natürlich wurde zwischendurch auch kräftig um- und ausgebaut: „Das war sicherlich ein Meilenstein des Vereins“, erzählt Oberkersch. Hinzukamen kamen eine weitere Halle und die Gaststätte, zudem wurden Umkleiden und Sanitärbereich vergrößert. Des Weiteren verfügt der Verein über einen großen Rasenplatz sowie Tennisanlagen. Dazwischen befand sich jahrelang eine Asphaltbrache, die nicht wirklich genutzt werden konnte. Das soll sich bald ändern: Ein weiterer Rasenplatz soll vor allem den Betrieb der Faustballabteilung entzerren.

Doch nicht nur bei den Außenflächen des TVS tut sich etwas. In Rahmen des internen Projekts „Fit für die Zukunft“ haben sich Mitglieder und Verantwortliche überlegt, welche Richtung der Sportverein einschlagen möchte. Ein Ergebnis ist, dass im September die Kindersportschule (KISS) ihren Betrieb aufnimmt. Dort können Kinder im Alter zwischen zwei und zwölf Jahren ihre grundmotorischen Fähigkeiten ausbilden und in Sportarten hinein schnuppern. 80 Reservierungen gibt es bereits, „und zwar kommen die wenigsten von TV-Mitgliedern. Wir konnten mit diesem Angebot auch neue Eltern ansprechen“, sagt Oberkersch, der sich über weitere Anfragen freut.

Mit diesem Angebot soll natürlich Nachwuchs für den TV Stammheim gewonnen werden. Aber es geht auch um mehr: Für die KISS werden erstmals Hauptamtliche in den Verein geholt. Neben Alwin Oberkersch als Leiter der KISS zunächst zwei weitere Lehrkräfte. „Das ist ein großer Schritt in Richtung Professionalisierung“, sagt Oberkersch. Er sieht gleich mehrere Vorteile. „Zum einen wird es immer schwieriger, Übungsleiter zu finden, weil sich viele nicht mehr so verpflichten möchten.“ Zum anderen könne der Verein mit hauptamtlichen Kräften ganz anders auf die Schule zugehen, wenn es um Angebote im Rahmen der Ganztagesschule gehe. „Das kann man nicht mit Ehrenamtlichen stemmen, da braucht es eine ganz andere Verlässlichkeit.“ Er hat bereits ein erstes Gespräch mit der Stammheimer Schule geführt und sieht der Zukunft entspannt entgegen: „Wer könnte besser für Sportangebote sorgen als wir? Wir haben die Infrastruktur, die Flächen, die Geräte und ausgebildete Lehrkräfte. Ich denke es ist gut, dass wir die Chance erkannt und uns positioniert haben.“

Enorme Nachfrage nach Pilates, Yoga oder Zumba

Die Hauptamtlichen sollen aber nicht nur den Kindern zugutekommen. Im Projekt „Fit für die Zukunft“ wurde auch beschlossen, den Gesundheits- und Fitnessbereich auszubauen. „Wir reagieren damit auf die enorme Nachfrage nach Angeboten wie Pilates, Yoga oder momentan Zumba. Wir sind ein großer Verein, warum sollen wir das nicht anbieten, bevor die Leute ihr Geld ins Fitnessstudio tragen“, sagt Oberkersch. Zumal das auch zum Anspruch des TV Stammheim als Familienverein passt: „Jeder soll hier seine Neigung ausleben können und sein Ding finden.“

Was der TV alles zu bieten hat, das können sich die Stammheimer am Samstag, 22. September, anschauen. Dann veranstaltet der TVS von 10 bis 18 Uhr einen Sport- und Wohlfühltag. Dabei stellen sich die Abteilungen vor, es soll Mitmachangebote geben und Stände von anderen Firmen aus dem Gesundheitsbereich.

TV STAMMHEIM

Anschrift:
Solitudeallee 162, 70439 Stuttgart Telefon:
80 45 89 Mail:
info@tv-stammheim.de Homepage:
www.tv-stammheim.de


Vorsitzender: Martin Reißner Gründungsjahr: 1895 Mitgliederzahl: 1400 Abteilungen:
8

STUTTGART AKTIV

Treiben Sie Sport? Spielen Sie ein Instrument? Dann erzählen Sie uns von Ihrem Verein!

Schicken Sie einfach eine Mail an aktiv@stz.zgs.de.

Hier finden Sie weitere Vereine in Ihrer Nachbarschaft.

Unsere Empfehlung für Sie