Stuttgart-Botnang Wasserrohrbruch sorgt für Straßensperrung

Die Botnanger Straße ist derzeit nicht befahrbar. Foto: Andreas Rosar Fotoagentur-Stuttg/Andreas Rosar Fotoagentur-Stuttg 5 Bilder
Die Botnanger Straße ist derzeit nicht befahrbar. Foto: Andreas Rosar Fotoagentur-Stuttg/Andreas Rosar Fotoagentur-Stuttg

Wegen eines Wasserrohrbruchs zwischen Stuttgart-West und Botnang kommt es am Sonntagabend zu Verkehrsbehinderungen. Pendlerinnen und Pendler sollten am Montagmorgen mehr Zeit einplanen.

Digital Unit: Lea Krug (lkr)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Ein Schaden an einer 30 Zentimeter dicken Wasserleitung rund 100 Meter westlich des Botnanger Sattels hat am Sonntagabend zu Verkehrsbehinderungen zwischen Stuttgart-West und Botnang geführt. Mitarbeiter der Netze BW kümmerten sich vor Ort um den Schaden, wie es in einer Pressemitteilung des Betreibers hieß. Mitarbeiter hätten die Fehlerstelle lokalisiert und mit den Reparaturen begonnen. Wie lange die Arbeiten andauern, war zunächst unklar.

Sperrung in beide Richtungen

Die Botnanger Straße zwischen der Lindpaintnerstraße und der Geißeichstraße ist in beiden Richtungen für den Verkehr gesperrt, erklärt ein Sprecher der Polizei (Stand 20 Uhr). Eine Umleitung sei eingerichtet worden. Größere Staus habe es am Sonntagabend aber nicht gegeben. Ob die Reparaturen im Lauf der Nacht so weit vorankommen, dass zumindest eine Spur wieder freigegeben werden kann, war zunächst noch unklar.

Pendlerinnen und Pendler sollten mehr Zeit einplanen

Die Polizei rechnet damit, dass es auch am Montag und womöglich auch noch am Dienstag zu Verkehrsbehinderungen oder Staus im Verkehr kommt. Pendlerinnen und Pendler, die in dem Bereich mit dem Auto unterwegs sind, sollten am Montagmorgen etwas mehr Zeit einplanen.

Die Wasserversorgung der Menschen in der Umgebung sei durch den Bruch nicht eingeschränkt, heißt es in der Mitteilung.




Unsere Empfehlung für Sie