Ein 44-Jähriger und ein 14-Jähriger wurden am Montag in Degerloch mit lebensgefährlichen Verletzungen von einer Zeugin gefunden. Jetzt soll der Mann einem Haftrichter vorgeführt werden.

Digital Unit: Felix Ogriseck (fog)

Stuttgart-Degerloch - Polizeibeamte haben am Montag einen 44 Jahre alten Mann festgenommen, der im Verdacht steht, einen 14-Jährigen schwer verletzt zu haben. Eine Zeugin soll nach Angaben der Polizei gegen 08.35 Uhr in einer Unterkunft in Stuttgart-Degerloch die beiden schwer verletzten Personen in einem Zimmer entdeckt und darauf hin die Rettungskräfte alarmiert haben. Nachdem Notärzte die beiden vor Ort versorgt hatten, kamen sie mit zum Teil lebensgefährlichen Verletzungen in Krankenhäuser. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Hintergründe der mutmaßlichen Auseinandersetzung sind derzeit nicht bekannt.

Auf Grundlage des derzeitigen Ermittlungsstandes wird der 44-Jährige am Dienstag einem Richter vorgeführt, der über eine mögliche Untersuchungshaft entscheidet.