Stuttgart Frau mit 3,9 Promille im Intercity

Von red 

Eine 45-jährige Frau ist so betrunken, dass sie im Intercity aus Richtung Karlsruhe bei der Kontrolle ihr Ticket nicht mehr vorzeigen kann. Sie muss die Nacht auf dem Bundespolizeirevier in Stuttgart verbringen.

Die Frau musste von den Beamten auf dem Weg zum Bundespolizeirevier gestützt werden. Foto: dpa
Die Frau musste von den Beamten auf dem Weg zum Bundespolizeirevier gestützt werden. Foto: dpa

Stuttgart - Die Polizei hat am Dienstagabend gegen 20 Uhr eine betrunkene 45-Jährige am Stuttgarter Hauptbahnhof auf das Bundespolizeirevier gebracht. Die Frau kam mit einem Intercity aus Richtung Karlsruhe und verbrachte die Nacht auf dem Polizeirevier in Stuttgart.

Mitarbeiter der Deutschen Bahn alarmierten die Polizei, da die Frau im Intercity aus Karlsruhe so betrunken war, dass sie ihr Ticket nicht mehr vorzeigen konnte. Bei der Ankunft am Stuttgarter Hauptbahnhof warteten Polizisten auf die aus dem Zollernalbkreis stammende 45-Jährige.

Fast vier Promille

Ein Alkoholtest ergab einen Wert von etwa 3,9 Promille. Die Frau musste von den Beamten auf dem Weg zum Bundespolizeirevier gestützt werden, bis zum Mittwochmorgen schlief sie dort ihren Rausch aus.

Sonderthemen



Unsere Empfehlung für Sie