Stuttgart gewinnt 4:1 gegen Werder Bremen Der VfB schüttelt die Verfolger ab

Martin Harnik trifft gleich zwei Mal gegen Bremen. Foto: dpa 17 Bilder
Martin Harnik trifft gleich zwei Mal gegen Bremen. Foto: dpa

Der VfB Stuttgart steht kurz vor dem Einzug in einen internationalen Fußball-Wettbewerb. Der VfB gewinnt 4:1 (2:1) gegen Werder Bremen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Der VfB Stuttgart steht kurz vor dem Einzug in einen internationalen Fußball-Wettbewerb. Zum Auftakt des 31. Bundesliga-Spieltages gewannen die Schwaben am Freitag 4:1 (2:1) gegen Verfolger Werder Bremen. Der Tabellen-Fünfte aus Stuttgart hat nun sieben Punkte Vorsprung auf Werder, das Achter blieb und die Europa League zu verpassen droht. Die Bremer waren in der 25. Minute durch Markus Rosenberg in Führung gegangen, Christian Gentner gelang zwölf Minuten später das 1:1. Für die Entscheidung sorgte der Stuttgarter Martin Harnik mit seinen Toren direkt vor der Pause und in der 53. Minute. Zum Endstand traf Cacau kurz vor dem Abpfiff.




Unsere Empfehlung für Sie