Stuttgart-Giebel Feuerwehr rettet Mann aus brennender Wohnung

Die Feuerwehrleute bei ihrem Einsatz in Stuttgart-Giebel. Foto: 7aktuell.de/ / NR 6 Bilder
Die Feuerwehrleute bei ihrem Einsatz in Stuttgart-Giebel. Foto: 7aktuell.de/ / NR

Am Sonntagabend gehen bei der Feuerwehr mehrere Notrufe ein. Als die Retter in das Hochhaus kommen, treffen sie auf Flammen und starken Rauch. In der Wohnung befindet sich noch ein Mann.

Digital Unit : Theresa Schäfer (the)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Bei einem Wohnungsbrand im Stuttgarter Stadtteil Giebel ist am Sonntagabend ein älterer Mann schwer verletzt worden. Die Wohnung in einem Hochhaus in der Engelbergstraße ist nach dem Feuer nicht mehr bewohnbar.

Wie die Feuerwehr mitteilte, gingen gegen 19.35 Uhr mehrere Notrufe ein: Die Menschen meldeten Feuerschein in einer Wohnung im dritten Obergeschoss. Als die Einsatzkräfte in der Engelbergstraße eintrafen, sahen sie Flammen und starken Rauch, der sich bereits in die darüber liegenden Stockwerke ausgebreitet hatte.

Die meisten Bewohner konnten sich selbst in Sicherheit bringen

Die meisten Bewohner des Hochhauses hatten sich bereits selbst ins Freie in Sicherheit gebracht. Sie teilten den Feuerwehrleuten mit, dass sich vermutlich noch ein Mann in der Brandwohnung befände. Die Helfer holten den Mitte 60-Jährigen aus der Wohnung. Sanitäter kümmerten sich um ihn und brachten ihn in ein Krankenhaus. Die Feuerwehrleute konnten den Brand rasch löschen.

Das Hochhaus musste mit speziellen Geräten gelüftet werden. Nach Schadstoffmessungen konnten die Bewohner in ihre Wohnungen zurückkehren.

Unsere Empfehlung für Sie