Stuttgart-Mitte Mann soll Frauen sexuell beleidigt und eine geschlagen haben

Die Polizei nahm den mutmaßlichen Täter vorläufig fest. Foto: dpa/Patrick Seeger
Die Polizei nahm den mutmaßlichen Täter vorläufig fest. Foto: dpa/Patrick Seeger

Am Samstagabend soll ein 35-Jähriger eine Frau und ihr Baby bedrängt und geschlagen haben. Anschließend kam es zu mehreren sexuellen Beleidigungen mit weiteren Beteiligten.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart-Mitte - Ein 35-Jähriger hat am Samstagabend in der Stuttgarter Innenstadt offenbar völlig die Kontrolle verloren.

Wie die Polizei berichtet, soll der Mann zunächst eine 23-Jährige und ihr zehn Monate altes Baby gegen 21.30 Uhr in der Klett-Passage bedrängt und geschlagen haben. Als eine Gruppe von Minderjährigen eingriff, beleidigte er demnach eine 17-Jährige sexuell. Zudem drohte er einem 35-jährigen Passanten, der beruhigend auf ihn einwirken wollte.

Widerstand gegen die Polizei

Danach stieg der mutmaßliche Täter in die U7, in der er erneut eine 16-Jährige sexuell beleidigt haben soll. Als diese an ihm vorbeilief, stellte der Mann ihr wohl absichtlich ein Bein, um sie im Schambereich festhalten zu können.

An der Stadtbahnhaltestelle „Sieglestraße“ nahm die Polizei den 35-Jährigen vorläufig fest. Auch hier kam es zu Beleidigungen und sogar zu einem tätlichen Angriff. Aufgrund seines aggressiven Verhaltens nahmen ihn die Beamten bis zum Sonntag in Gewahrsam.




Unsere Empfehlung für Sie