Stuttgart-Nord Drei Verletzte bei Notbremsung einer Stadtbahn

Von red/rmu 

Weil an der Haltestelle Milchhof eine Frau über die Gleise läuft, muss eine Stadtbahn der Linie U12 eine Notbremsung einleiten. Drei Fahrgäste werden verletzt.

Eine Stadtbahn der Linie U12 musste eine Notbremsung einleiten (Symbolbild). Foto: Lichtgut/Achim Zweygarth
Eine Stadtbahn der Linie U12 musste eine Notbremsung einleiten (Symbolbild). Foto: Lichtgut/Achim Zweygarth

Stuttgart - Eine Stadtbahn der Linie U12 musste am Mittwochmorgen an der Haltestelle Milchhof (Stuttgart-Nord) eine Notbremsung einleiten. Der Grund war eine 77-jährige Frau, die über die Gleise gelaufen war, ohne auf die herannahende Bahn zu achten.

Wie die Polizei berichtet, war die Frau gegen 10.15 Uhr über die Gleise an der Haltestelle gegangen. Als der Fahrer der Stadtbahn sie bemerkte, leitete er eine Notbremsung ein, wodurch mehrere Passagiere in der Bahn stürzten.

Drei Frauen im Alter von 18, 54 und 85 Jahren wurden verletzt, zwei von ihnen kamen ins Krankenhaus. Während des Notarzteinsatzes wurde der Abschnitt zwischen Stadtbiblitohek und Löwentor der Linie U12 kurzzeitig gesperrt. Gegen 11 Uhr wurde die Sperrung aufgehoben.

Sonderthemen



Unsere Empfehlung für Sie