Stuttgart-Sillenbuch Polizei ertappt Kiosk-Einbrecher auf frischer Tat

Die Polizei umstellte das Gebäude. (Symbolbild) Foto: dpa/Friso Gentsch
Die Polizei umstellte das Gebäude. (Symbolbild) Foto: dpa/Friso Gentsch

Polizeibeamte schöpfen aufgrund einer eingeschlagenen Glasscheibe an einem Kiosk Verdacht und rufen Verstärkung. Wenig später ist das Gebäude umstellt – die Einbrecher waren noch vor Ort.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Polizeibeamte haben am frühen Dienstagmorgen zwei 38 und 43 Jahre alte Tatverdächtige festgenommen, denen vorgeworfen wird, in einen Kiosk an der Kirchheimer Straße in Stuttgart-Sillenbuch eingebrochen zu sein.

Wie sie die mutmaßlichen Täter erwischt haben will, schildert die Polizei wie folgt: Die Beamten entdeckten gegen 3.15 Uhr im Innenhof des Sillenbucher Marktes eine eingeschlagene Glaseingangstür des Kiosks und erkannten die Silhouette einer Person in den Räumen. Mehrere alarmierte Streifen umstellten das Gebäude und nahmen die beiden Tatverdächtigen fest. Sie hatten im Kiosk offenbar bereits Taschen mit Zigarettenpackungen gefüllt und zur Flucht bereitgestellt.

Verfahren beschleunigt

Die beiden Tatverdächtigen sollten im Laufe des Dienstags im Rahmen eines von der Staatsanwaltschaft Stuttgart beantragten beschleunigten Verfahrens einem zuständigen Richter vorgeführt werden.




Unsere Empfehlung für Sie