Stuttgart und Region Bilanz der Polizei vom Wochenende

Von SIR 

Dieses Wochenende hat die Polizei in Stuttgart und der Region wieder alle Hände voll zu tun gehabt. Wir haben die Bilanz.

Am Sonntag kontrollierte die Polizei an den Einfallstraßen nach Stuttgart Autofahrer. Der Grund: Eine Versammlung der sogenannten United Tribuns im Stuttgarter Westen. Foto: www.7aktuell.de |
Am Sonntag kontrollierte die Polizei an den Einfallstraßen nach Stuttgart Autofahrer. Der Grund: Eine Versammlung der sogenannten United Tribuns im Stuttgarter Westen. Foto: www.7aktuell.de |

Stuttgart und Region - Am Wochenende ist die Polizei in Stuttgart und der Region wieder mehrmals ausgerückt.

In der Nacht zum Samstag kam es auf dem Rotebühlplatz in Stuttgart-Mitte zu einem spektakulären Unfall mit einem Erlkönig und einem Polizeiauto (Lesen Sie hier mehr). Im Stuttgarter Westen griff ein Unbekannter in derselben Nacht einen Taxifahrer mit Pfefferspray an, um an sein Geld zu kommen (Hier geht es zum Artikel).

In Böblingen soll ein 22-Jähriger am frühen Samstagmorgen einem jungen Mann die Nase gebrochen und einer 18-Jährigen eine Flasche an den Kopf geworfen haben (Hier lesen Sie mehr). In Sindelfingen wurde am selben Morgen ein Mercedes für rund 100.000 Euro gestohlen (Zum Artikel geht es hier).

Am Samstagnachmittag wurde ein 22-jähriger Motorradfahrer bei einem Unfall in Ludwigsburg auf ein Auto geschleudert und schwer verletzt (Hier lesen Sie mehr). In Stuttgart-West erfasste ein 41-jähriger Autofahrer einen 49-jährigen Radler (Zum Text geht es hier).

Am Sonntag rückte die Polizei mit einem Großaufgebot in den Stuttgarter Westen aus, weil sich dort rund 100 Angehörige der United Tribuns versammelt hatten. Bis zum Abend zogen die Truppen ab und versammelten sich dafür in der Innenstadt von Ludwigsburg (Lesen Sie hier mehr).

In Altenriet löste eine betrunkene 32-Jährige am Sonntag ebenfalls einen Großeinsatz der Polizei aus (Hier geht es zum Text).




Unsere Empfehlung für Sie