Stuttgart-Wangen Stadtbahnunfall fordert vier Verletzte

Bei dem Unfall in Stuttgart sind vier Menschen verletzt worden. Foto: Andreas Rosar/Fotoagentur Stuttgart 4 Bilder
Bei dem Unfall in Stuttgart sind vier Menschen verletzt worden. Foto: Andreas Rosar/Fotoagentur Stuttgart

Zwei Kinder und zwei Erwachsene sind bei einem Unfall in Stuttgart verletzt worden. Sie waren in einem VW Caddy unterwegs – und kollidierten mit einer Stadtbahn.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart-Wangen - Bei einem Unfall zwischen einem VW Caddy und einer Stadtbahn in Stuttgart-Wangen sind am Samstagnachmittag vier Menschen leicht verletzt worden, darunter zwei Kinder. Der Stadtbahnverkehr musste etwa 1,5 Stunden unterbrochen werden. Betroffen waren die Linien U4 und U9.

Wie die Polizei mitteilt, war der 36-jährige Fahrer des VW Caddy gegen 17.15 Uhr an der Kreuzung Ulmer Straße/Langwiesenweg in Richtung Inselstraße unterwegs. An einer Kreuzung sei der VW-Fahrer an der Ampel vermutlich unerlaubt nach links abgebogen und habe mit dem Fahrzeug eine Stadtbahn der Linie U4 gerammt, die in die gleiche Richtung fuhr.

Zwei Kinder im Alter von fünf und acht Jahren, die auf den Rücksitzen des Autos saßen, der 36-Jährige und seine 38-jährige Beifahrerin erlitten leichte Verletzungen. Der 22-jährige Stadtbahnfahrer und die Fahrgäste in der Bahn blieben unverletzt. Der Schaden wird auf mehrere Zehntausend Euro geschätzt. Der VW Caddy war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.




Unsere Empfehlung für Sie