Stuttgart-Weilimdorf Feuerwehr rückt zu Brand in Wohnhaus aus – drei Verletzte

Von red/len/jam 

In einem Wohnhaus in Stuttgart-Weilimdorf brennt es am Freitagnachmittag. Drei Personen werden verletzt, noch ist unklar, was das Feuer ausgelöst hat.

Die Feuerwehr Stuttgart ist am Freitagnachmittag zu einem Brand in Stuttgart-Weilimdorf ausgerückt. Foto: Fotoagentur Stuttgart /Andreas Rosar 7 Bilder
Die Feuerwehr Stuttgart ist am Freitagnachmittag zu einem Brand in Stuttgart-Weilimdorf ausgerückt. Foto: Fotoagentur Stuttgart /Andreas Rosar

Stuttgart-Weilimdorf - Die Feuerwehr Stuttgart ist am Freitagnachmittag, gegen 15.30 Uhr, zu einem Einsatz nach Stuttgart-Weilimdorf ausgerückt. Wie die Polizei mitteilte, war in einem Reihenhaus im Leguanweg ein Feuer ausgebrochen. Im Bereich des Dachgeschosses kam es aus bislang ungeklärter Ursache zu einem Brand. Alarmierte Kräfte der Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienste waren vor Ort. Gegen 16.45 Uhr hatte die Feuerwehr den Brand unter Kontrolle. Das Dachgeschoss brannte weitgehend aus. Das Haus ist vorerst unbewohnbar.

Rettungskräfte brachten die 59 Jahre alte Wohnungsinhaberin mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung sowie ihre 62-jährige Bekannte vorsorglich in ein Krankenhaus. Ein 23-jähriger und ein 54-jähriger Feuerwehrmann zogen sich leichte Brandverletzungen zu und kamen ebenfalls ins Krankenhaus. Wie hoch der Schaden am Gebäude ist, kann derzeit noch nicht abgeschätzt werden. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Es kam zu leichten Verkehrsbehinderungen.

Sonderthemen