Stuttgart-Zuffenhausen 84-jähriger Mercedesfahrer streift Radlader und überschlägt sich

Ein 84-Jähriger ist bei einem Unfall verletzt worden (Symbolbild). Foto: dpa
Ein 84-Jähriger ist bei einem Unfall verletzt worden (Symbolbild). Foto: dpa

An einer Baustelle in Stuttgart-Zuffenhausen hat sich ein Senior offenbar beim Fahrstreifenwechsel verschätzt. Er streifte mit seinem Auto die Schaufel eines Radladers und überschlug sich.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Ein 84 Jahre alter Mercedesfahrer hat am Donnerstagnachmittag in der Tapachstraße in Stuttgart-Zuffenhausen die Schaufel eines abgestellten Radladers gestreift und sich daraufhin mit seinem Auto überschlagen.

Wie die Polizei mitteilt, fuhr der 84-Jährige gegen 15.30 Uhr mit seiner Mercedes B-Klasse in der Tapachstraße von der Schozacher Straße kommend in Fahrtrichtung Rotweg. Direkt am Anfang einer Baustelle war ein Radlader mit herabgelassener Schaufel abgestellt. Offensichtlich verschätzte der Senior sich beim Fahrstreifenwechsel und streifte die Schaufel mit der rechten Fahrzeugseite. Der Mercedes wurde hochkatapultiert, überschlug sich und kam auf der rechten Fahrzeugseite quer zur Fahrbahn zum Erliegen.

Die Feuerwehr befreite den Fahrer. Er erlitt leichte Verletzungen, Rettungskräfte und ein Notarzt versorgten ihn und brachten ihn zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 15.000 Euro. Während der Unfallaufnahme und der Bergung des Mercedes musste die Tapachstraße voll gesperrt werden, es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.




Unsere Empfehlung für Sie