Stuttgarter erliegt Krebsleiden Boxweltmeister Felix Sturm trauert um jungen Fan

Von SIR/dpa 

Der Stuttgarter Schüler und Freund von Box-Weltmeister Felix Sturm, Danny Omerovic, hat am Sonntag im Alter von 15 Jahren den Kampf gegen den Krebs verloren. Sturm hatte den ebenfalls aus Bosnien stammenden Danny finanziell und moralisch unterstützt.

Boxweltmeister Felix Sturm (Foto) trauert um seinen Freund, den Stuttgarter Schüler Danny. Der 15-Jährige war am Sonntag einem Krebsleiden erlegen. Foto: dpa
Boxweltmeister Felix Sturm (Foto) trauert um seinen Freund, den Stuttgarter Schüler Danny. Der 15-Jährige war am Sonntag einem Krebsleiden erlegen. Foto: dpa

 

Der Stuttgarter Schüler und Freund von Box-Weltmeister Felix Sturm, Danny Omerovic, hat am Sonntag im Alter von 15 Jahren den Kampf gegen den Krebs verloren. Sturm hatte den ebenfalls aus Bosnien stammenden Danny finanziell und moralisch unterstützt.

Hamburg - Boxweltmeister Felix Sturm trauert um seinen Freund Danny Omerovic. Der 15 Jahre alte Schüler aus Stuttgart ist am Sonntag an einem Krebsleiden gestorben. Sturm hatte den ebenfalls aus Bosnien stammenden Danny wie auch dessen Familie finanziell und moralisch unterstützt. „Mich, meine Familie und mein ganzes Team hat es schockiert, von seinem Tod zu erfahren“, sagte Sturm der dpa. „Ich werde ihn immer in Erinnerung behalten und mit seiner Familie in Kontakt bleiben.“

Dannys Lehrerin hatte einst einen Brief an Sturm geschrieben und um ein Autogramm für ihren Schüler gebeten. Als baden-württembergischer Box-Landesmeister in der Kadettenklasse war Danny großer Fan von Sturm. Daraufhin lud der IBF-Weltmeister im Mittelgewicht den Jungen zum nächsten Kampf ein. Unmittelbar nach seinem Sieg trug der Champion seinen neuen Freund auf den Schultern durch den Ring. Sturm spendete großzügig für die Behandlung des Schülers. Kürzlich spendierte der Weltmeister seinem Fan auch einen Urlaub.

 

Sonderthemen