Stuttgarter Kickers Das waren die Trainer unter dem Fernsehturm

„Lebbe geht weiter“, lautet das Motto von Dragoslav Stepanovic, der im Jahr 2000 die Kickers trainierte. Foto: imago/Sportfoto Rudel 34 Bilder
„Lebbe geht weiter“, lautet das Motto von Dragoslav Stepanovic, der im Jahr 2000 die Kickers trainierte. Foto: imago/Sportfoto Rudel

Am Montag musste bei den Stuttgarter Kickers Trainer Roman Gehrmann gehen, es übernimmt Mustafa Ünal. In unserer Bildergalerie gehen wir auf eine Zeitreise – und erinnern an Kickers-Trainer wie Dragoslav Stepanovic oder Rolf Schafstall.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Es war der Sommer 2001, als die Stuttgarter Kickers unter dem Trainer Rainer Zobel zum bisher letzten Mal aus der zweiten Bundesliga abgestiegen sind. Seither müht sich der Traditionsclub aus Degerloch, an die alten Erfolge anzuknüpfen. Am dichtesten dran war man unter dem Trainer Horst Steffen in der Spielzeit 2014/15, als die Kickers Vierter in der dritten Liga wurden.

Seither ist bei den Kickers sportlich nicht mehr allzu viel los. Dennoch haben die Blauen weiterhin viele Fans. Schließlich sind sie in Stuttgart für viele der traditionelle Gegenpol zum VfB.

Lesen Sie aus unserem Plus-Angebot: Der Kader des VfB – wann wird Breite zu Stärke?

Am Sonntag mussten die Kickers mit der zweiten Saisonniederlage in Pforzheim allerdings einen erneuten Rückschlag hinnehmen. Der Verein ist aktuell nur 14. der Tabelle der Fußball-Oberliga. Also musste der Trainer Roman Gehrmann, der 2019 aus Freiberg gekommen war, gehen. Sein Nachfolger ist der bisherige U-19-Trainer Mustafa Ünal. Wir blicken aus diesem Anlass zurück auf die lange Liste der Trainer der Stuttgarter Kickers.




Unsere Empfehlung für Sie