Stuttgarter Kickers Freiberg und Reutlingen – Gleich zwei Kracher zu Saisonbeginn

Die Kickers mit Niklas Kolbe wollen endlich wieder um Punkte spielen. Foto: Pressefoto Baumann/Hansjürgen Britsch
Die Kickers mit Niklas Kolbe wollen endlich wieder um Punkte spielen. Foto: Pressefoto Baumann/Hansjürgen Britsch

Die Anfangsphase der neuen Oberliga-Saison hat es für die Stuttgarter Kickers in sich. Am zweiten Spieltag kommt es zum Spitzenspiel gegen Freiberg – eine Woche später steht bereits das Derby gegen Reutlingen an.

Digital Unit : Johannes Röckinger (jor)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Der Start in die neue Oberliga-Saison hat für die Stuttgarter Kickers gleich zwei richtige Kracher parat. Zunächst erwarten die Blauen am 1. Spieltag am 7. August im Gazi-Stadion auf der Waldau die zweite Mannschaft von Astoria Waldorf. Das Wochenende darauf kommt es dann schon zum absoluten Spitzenspiel in der Oberliga. Die Gehrmann-Elf trifft im Wasenstadion auf den großen Aufstiegskonkurrenten SGV Freiberg.

Wiederum eine Woche später am 21. August steht in Degerloch unter dem Fernsehturm bereits das brisante Derby gegen den SSV Reutlingen an. Am vierten Spieltag spielen die Kickers laut dem vorläufigen dem vorläufigen Spielplan bei der TSG Backnang. Die genauen Spielansetzungen sind derweil noch nicht bekannt – der Staffeltag am 13. Juli wird Klarheit bringen.

>>>Hier geht es zum vorläufigen Spielplan<<<

Am Mittwochabend haben die Kickers ihr erstes Testspiel bestritten – gegen den Kreisliga-A-Club TSG Salach gewann der Oberligist deutlich mit 14:0. Neuzugang Kevin Dicklhuber traf dabei drei Mal – Sturmkollege David Braig erzielte gar fünf Tore. Am kommenden Samstag (14 Uhr) wird es im zweiten Testspiel voraussichtlich mehr Gegenwehr für die Blauen geben. Dann geht es zum Landesligisten SC Geislingen, wo es zu einem Wiedersehen mit Ex-Trainer Tobias Flitsch und den früheren Kickers-Spielern Lukas Kling und Bleron Visoka kommt.

Aktueller Stand Kader 2021/22

Tor: Thomas Bromma, Ramon Castellucci (Neuzugang 1. FC Saarbrücken), Maximilian Otto.

Abwehr: Malte Moos, David Kammerbauer, Niklas Kolbe, Denis Zagaria, Theo Rieg, Marian Riedinger, Nick Rudloff, Robin Schwemmle, Arel Demir (Neuzugang Karlsruher SC U19), Paul Polauke (Neuzugang FC Ingolstadt II).

Mittelfeld: Nikos Dobros, Nico Blank, Ruben Reisig, Niklas Benkeser, Benedikt Landwehr, Noah Lulic, Markus Obernosterer, Luigi Campagna, Ivo Colic (Neuzugang 1. FC Rielasingen-Arlen), Kevin Dicklhuber (Neuzugang 1. Göppinger SV).

Sturm: Lirim Hoxha, Tyron Profis, Mohamed Baroudi (alle Neuzugänge eigene U19), Konrad Riehle (Neuzugang U19 1. FC Heidenheim), David Braig, Mijo Tunjic.

Abgänge: Lukas King (SC Geislingen), Bleron Visoka (SC Geislingen), Aron Viventi (Ziel unbekannt), Cristian Giles (Ziel unbekannt), Tobias Trautner (Ziel unbekannt), Max Winter (Ziel unbekannt), Marcelo Freitas (VfL Pfullingen).

Kickers-Vorbereitungsfahrplan

30. Juni, 18.30 Uhr, Testspiel TSG Salach – Kickers 0:14.

3. Juli, 14 Uhr, Testspiel SC Geislingen – Kickers.

4. Juli, 14 Uhr, Testspiel SV Allmersbach – Kickers.

11. Juli, 11 Uhr, Testspiel TSG Tübingen – Kickers.

11. Juli, 14.30 Uhr: Testspiel VfL Pfullingen – Kickers.

17. Juli, 17 Uhr: Testspiel SSV Ulm 1846 – Kickers (auf dem Sportgelände des SF Illerrieden).

Ob und wie viele Zuschauer bei den Testspielen erlaubt sind, wird noch bekannt gegeben.

24. Juli, 1. Runde WFV-Pokal.

28. Juli, 2. Runde WFV-Pokal.

31. Juli, 3. Runde WFV-Pokal.

(Auslosung der ersten drei Runden am 6. Juli).

7. August, 1. Spieltag Oberliga.




Unsere Empfehlung für Sie