Stuttgarter Kickers siegen beim FC Villingen Ein Neu-Start, der Mut macht

Im siebten Oberligaspiel macht Kapitän   Mijo Tunjic sein erstes Saisontor für die Stuttgarter Kickers. Foto: Baumann/Hansjürgen Britsch 11 Bilder
Im siebten Oberligaspiel macht Kapitän Mijo Tunjic sein erstes Saisontor für die Stuttgarter Kickers. Foto: Baumann/Hansjürgen Britsch

Starker Einstand für Mustafa Ünal: Im ersten Spiel unter dem neuen Trainer gewinnt Fußball-Oberligist Stuttgarter Kickers beim FC 08 Villingen hochverdient mit 2:0.

Sport: Jürgen Frey (jüf)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Villingen - Die Stuttgarter Kickers haben einen Neu-Start hingelegt, der Mut macht: Unter dem neuen Cheftrainer Mustafa Ünal gewann der Fußball-Oberligist vor 1020 Zuschauern beim FC 08 Villingen hochverdient mit 2:0 (1:0).

Nach dem äußerst schwachen Auftritt am vergangenen Samstag in Pforzheim (0:1) und dem daraus resultierenden Rauswurf von Ramon Gehrmann spielten die Blauen in der ersten Halbzeit wie verwandelt. Mit viel Biss, Tempo und flottem Kombinationsspiel ging es in einem 4-2-3-1-System nach vorne. In der zehnten Minute erzielte Mijo Tunjic nach einem Traumpass von Niklas Kolbe das 1:0. Es war der erste Saisontreffer des Kapitäns im siebten Spiel. Der starke Kolbe musste in der zweiten Halbzeit mit Adduktorenproblemen ausgewechselt werden.

Lesen Sie aus unserem Angebot: So tickt der neue Kickers-Trainer

Vor allem Mohamed Baroudi zeigte sich in blendender Spiellaune und war von den Villingern nicht zu halten. Einziges Manko vor der Pause: Die Blauen machten zu wenig aus ihrer Überlegenheit und den Chancen. Nach einem kleinen Hänger im Laufe der zweiten Halbzeit machte dann Baroudi zwei Minuten vor Schluss mit seinem dritten Saisontor den Sack zu. Es war ein Treffer Marke Tor des Monats, denn der letztjährige U-19-Spieler hatte ein Solo über 70 Meter hingelegt.

„Das war ein sehr gutes Spiel von uns, ich bin sehr glücklich über den Sieg“, sagte der Sportliche Leiter Lutz Siebrecht, „in der ersten Halbzeit waren wir spielerisch stark, aber im Abschluss nicht konsequent genug, in der zweiten Halbzeit überzeugten wir vor allem kämpferisch.“ Das 2:0 bedeutete den ersten Sieg der Blauen in Villingen seit 1969.

Weiter geht es für die Kickers am Samstag (14 Uhr/Gazistadion) gegen den Freiburger FC, ehe es dann am 6. Oktober (19 Uhr) der FV Ravensburg zum nächsten Nachholspiel auf die Waldau kommt.

Kickers-Aufstellung

Castellucci – Moos, Polauke, Kolbe (64. Zagaria), Kammerbauer – Blank, Campagna – Dicklhuber (60. Riehle), Obernosterer (77. Colic), Baroudi – Tunjic (64. Braig).

Wir haben Fotos vom ersten Training von Mustafa Ünal als Cheftrainer der Oberligamannschaft. Klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie!




Unsere Empfehlung für Sie