Stuttgarter Kickers Verpatzte Generalprobe – Kickers verlieren in Nöttingen

Von jor 

Nächste Woche starten die Stuttgarter Kickers mit einem Heimspiel gegen den SV Oberachern in die Rückrunde der Oberliga Baden-Württemberg. Den letzten Test verloren die Blauen in Nöttingen.

Ilias Soultani schoss kurz vor Schluss den zwischenzeitlichen Ausgleich für die Blauen. Foto: Pressefoto Baumann
Ilias Soultani schoss kurz vor Schluss den zwischenzeitlichen Ausgleich für die Blauen. Foto: Pressefoto Baumann

Nöttingen - Die Stuttgarter Kickers haben ihr letztes Testspiel vor dem Oberliga-Rückrundenstart verloren. Das Team von Trainer Tobias Flitsch unterlag beim Liga-Konkurrenten FC Nöttingen mit 2:3. Die Kickers erwischten einen guten Start und setzten die Badener immer wieder unter Druck. Danach übernahmen erst einmal die Gastgeber das Kommando. Folgerichtig brachte Eray Gür die Nöttingen nach 28. Minuten per Kopfball in Führung. Kurz vor der Pause erhöhten die Hausherren durch Jimmy Marton auf 2:0 (44. Minute).

Erst in der Schlussphase klingelte es dann auch im Kasten der Nöttinger. Shkemb Miftari erzielte in der 78. Minute den 1:2-Anschlusstreffer für die Blauen. Kurz vor Schluss gelang den Kickers dann sogar noch der Ausgleich. Neuzugang Ilias Soultani markierte in der 89. Minute das 2:2. Doch dabei blieb es nicht: Jimmy Marton schoss in der Schlussminute noch der Siegtreffer für den FC Nöttingen, der in der Tabelle drei Punkte Rückstand auf die Kickers hat.

Richtig ernst wird es für die Kickers, die in der Tabelle auf dem zweiten Platz stehen und den Aufstieg fest im Blick haben, am kommenden Samstag. Dann treffen die Blauen im Gazi-Stadion auf der Waldau (Anpfiff 14 Uhr) auf den SV Oberachern.