Stuttgarter Philharmoniker Doppelschlag: Beide Intendanten gehen

Von Susanne Benda 

Michael Stille und Tilman Dost verlassen im Sommer das Orchester der Landeshauptstadt.

Tilman Dost (li.) und Michael Stille Foto: Dirk Lass
Tilman Dost (li.) und Michael Stille Foto: Dirk Lass

Stuttgart - Doppelschlag beim Orchester der Landeshauptstadt: Der künstlerische Intendant Michael Stille und sein geschäftsführender Kollege Tilman Dost verlassen beide schon in diesem Sommer die Philharmoniker. Nach 19 Jahren übernimmt Michael Stille zur Saison 2020/21 die Position des Orchesterdirektors am Theater Dortmund. Dort ist Gabriel Feltz, den Stille 2004 als Chefdirigent zu den Stuttgarter Philharmonikern holte, Generalmusikdirektor; das Gespann Feltz/Stille legte den Grundstein für einen deutlichen künstlerischen Aufwärtstrend des Orchesters. In Stilles Amtszeit hat sich die Zahl der Abonnenten fast verdoppelt; 2015 verpflichtete er den renommierten Dirigenten Dan Ettinger. Der Geiger und Kulturmanager Tilman Dost, der nach finanziellen Problemen 2017 als kaufmännischer Intendant an Michael Stilles Seite geholt wurde, wird schon im Juli seine neue Stelle Intendant der Münchner Symphoniker antreten.