Suchaktion in Backnang Vermisster Junge taucht wohlbehalten in Moschee auf

Von  

Ein vier Jahre alter Junge kommt seinem Großvater abhanden – Polizei, Feuerwehr und DLRG rücken an. Nach knapp zwei Stunden die erlösende Nachricht: Das Kind hatte sich spontan zum Kindertag einer Moschee gesellt.

Am Ufer der Murr sammelten sich Rettungskräfte. Foto: 7aktuell.de/Mehmet Okatan
Am Ufer der Murr sammelten sich Rettungskräfte. Foto: 7aktuell.de/Mehmet Okatan

Backnang - Ein verschwundener Vierjähriger hat am Sonntagnachmittag die Polizei in Backnang (Rems-Murr-Kreis) auf Trab gehalten. Gegen 12.45 Uhr war der Junge mit seinem Großvater in der Marktstraße unterwegs – und kam diesem in einem unbeobachteten Moment abhanden.

Am Nachmittag taucht der Junge wohlbehalten auf

Nach einer halbstündigen Suche wurde die Polizei eingeschaltet. Da in der Nähe das Flüsschen Murr fließt, rückten nicht nur mehrere Streifenwagen, die Feuerwehr und ein Polizeihubschrauber an, sondern auch Suchhunde und die DLRG. Letztere kam mit Booten und 30 Helfern.

Gegen 14.30 Uhr stellte sich heraus, dass der Junge wohlauf war: Bei der Polizei ging ein Anruf aus einer nahen Moschee ein. Dort hatte ein Kindertag stattgefunden, zu dem sich der Vierjährige offensichtlich spontan dazugesellt hatte.