Tag der Freundschaft Bei ihnen passt es einfach

Nicole Wahl und Deniz kennen sich seit zwei Jahren. Foto: privat
Nicole Wahl und Deniz kennen sich seit zwei Jahren. Foto: privat

Der 30. Juli ist der Tag der Freundschaft. Das haben wir zum Anlass genommen, uns von einer ganz besonderen Beziehung erzählen zu lassen.

Filderzeitung: Sandra Hintermayr (shi)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Büsnau - Deniz lacht. Ein Ausflug in die Sprungbude oder auf die Kartbahn, das würde dem neunjährigen Schüler aus Stuttgart-Büsnau gefallen. „Und wir müssen noch Bowlingspielen!“ Das alles steht auf seiner Liste der Dinge, die er mit seiner Freundin gerne noch machen würde. Diese Freundin ist Nicole Wahl, 43 Jahre alt, aus Renningen. Über die Organisation Kinderhelden haben sie sich vor zwei Jahren kennengelernt, ein Mentoring-Programm, bei dem Erwachsene ehrenamtlich Grundschulkinder unterstützen. Dabei geht es nicht nur um Hilfestellung bei den Hausaufgaben und um Förderung, sondern bewusst auch um gemeinsame Freizeitgestaltung.

Langweilig wird den beiden so schnell nicht

„Wir lassen uns immer wieder etwas Neues einfallen, damit uns nicht langweilig wird“, sagt Nicole Wahl, „gell, Schatz?“. Deniz strahlt. „Ich mag unsere Treffen, weil wir so tolle Sachen zusammen machen“, sagt der Schüler, der nach den Sommerferien in die vierte Klasse der Steinbachschule kommt. Der Umgang der beiden miteinander ist herzlich. Immer wieder drückt Deniz seine Stirn gegen die seiner Freundin, lacht und erzählt, was sie bereits zusammen gemacht haben – abseits der Schulaufgaben. So waren sie schon im Mercedes-Benz-Museum, im Zoo, beim Geocaching und Skaten. Auch Basteln und Radfahren stehen regelmäßig auf dem Programm. Während dieses Gesprächs ist Deniz ein wenig hibbelig. „Das Fahrrad wartet schon“, erklärt Nicole Wahl, und Deniz kann es kaum erwarten, dass es nach draußen geht.

„Das passt einfach“, sagt Nicole Wahl über ihre Verbindung und streicht dem neunjährigen Schüler übers Haar. Die Renningerin arbeitet bei Daimler in Untertürkheim, Büsnau liege da quasi auf dem Weg. „Und Deniz war immer ein Grund, pünktlich Feierabend zu machen“, sagt sie. Derzeit allerdings sei sie im Homeoffice. Die Fahrt nach Büsnau nimmt sie trotzdem gerne auf sich. Die beiden zeigen, dass Freundschaft nicht vom Alter abhängt. „Ich lerne viel von Deniz. Er zeigt mir einen anderen Blick auf die Dinge, er kommt immer wieder mit neuen Themen“, sagt Nicole Wahl.

Die Verbindung war von Anfang an da

Sie mache schon immer viel mit Kindern, vom Babysitten bis zur Hausaufgabenbetreuung. Kinderhelden, sagt sie, sei da gerade recht gekommen. Die Treffen zwischen den Mentoren und den Schülern finden immer an den Schulen oder im öffentlichen Raum statt. Beim ersten Treffen an der Steinbachschule, erzählt Nicole Wahl, sei Deniz zunächst etwas schüchtern gewesen. „Aber es war schnell klar, dass das eine gute Freundschaft wird. Die Verbindung war von Anfang an da“, sagt die 43-Jährige. Einmal die Woche sehen die beiden sich, „und Deniz fordert die Zeit auch ein“, sagt Nicole Wahl. Und wie lange wollen sich die beiden noch treffen? „Auf jeden Fall noch zwei Jahre, bis nach der fünften Klasse“, sagt Nicole Wahl. „Und wenn dann nicht mehr über Kinderhelden, dann werden wir uns trotzdem noch weiterhin sehen“, sagt sie.

Auch in Coronazeiten waren die Verabredungen gesetzt. „Homeschooling war schwierig für mich“, sagt Deniz. Er sei froh, dass seine Freundin ihn dabei unterstützt habe. Die beiden haben ein Sternesystem für die Schulaufgaben. Das motiviert Deniz. Für die gelben Sterne, die er mit seinen erledigten Aufgaben sammelt, unternimmt Nicole Wahl mit ihm Kleinigkeiten wie Spaziergänge. Für die roten Sterne gibt es etwas Besonderes wie Ausflüge ins Museum. „Oder in die Sprungbude“, sagt Deniz und grinst.

Wer als Mentor einen Grundschulschüler oder eine -Schülerin unterstützen will, kann sich an Kinderhelden wenden. Fragen beantwortet Jessica Kleiber, Telefon 0711/34 24 77-13. Anmeldungen sind möglich unter www.kinderhelden.info. Die nächste Online-Info-Veranstaltung ist am Mittwoch, 18. August, um 17 Uhr. Wer sich per Mail an jessica.klaiber@kinderhelden.info anmeldet, erhält den Zugangslink.




Unsere Empfehlung für Sie