Berlinger und Rascher aus Mainz haben es in „In seinen Augen“ mit einem simplen Fall zu tun. Oder vielleicht doch nicht?

Kultur: Ulla Hanselmann (uh)

Wenn das nicht nach Mord riecht! Ellen Berlinger (Heike Makatsch) verlässt sich auf ihre kriminalistische Intuition, zweifelt aber zwischendurch gehörig an ihr. Kollege Martin Rascher (Sebastian Blomberg) dagegen: ganz der rationale, in sich ruhende Analytiker. Trotz dieser Gegensätzlichkeiten arbeitet das Mainzer Duo in „In seinen Augen“ erstmals konstruktiv zusammen – das hat Potenzial. Die Privatangelegenheiten Berlingers, die zuletzt viel Gewicht bekamen, bleiben außen vor.

Die Handlung des heutigen „Tatort

Was Berlinger so sicher macht, es mit einem Mord und keinem Unfall zu tun zu haben, ist die klassische wie klischeebeladene Konstellation, die sie vorfindet: Die ältere, schwerreiche Witwe Bibiana Dubinski (Ulrike Krumbiegel) stirbt an einem Insulinschock, ihre bieder-naive Freundin Charlotte Mühlen (Michaela May) tritt als einzige Begünstigte das Erbe an – und hat ihre neue Liebschaft im Schlepptau: Hannes Petzold (Klaus Steinbacher), „jung, viril, bisschen proletarisch, bisschen wild“, dreißig Jahre jünger als sie und Ex-Häftling. Als eine Pathologin auf Ungereimtheiten bei den Todesumständen stößt, gibt sich das Liebesglück mit dem Alters-Gap gegenseitig ein Alibi, die Staatsanwältin stellt das Verfahren ein. Berlinger tobt und ermittelt mit Rascher weiter, erlaubt sich einige formaljuristische Schnitzer und setzt Charlotte mit dem Verdacht gegen Hannes massiv unter Druck.

Der Übel größtes aber ist die Schuld

Thomas Kirchner und Tim Trageser (Buch und Regie) legen die Folge chronologisch verschachtelt an. Die Zeitsprünge verwirren erst, gebären dann jedoch eine der Spannung sehr zuträgliche Vielschichtigkeit. „In seinen Augen“ sieht erst simpel gestrickt aus, entfaltet aber eine zunehmende Komplexität, was Figurenensemble und Motivlagen angeht. Dranbleiben! Zuckerle für Zuschauer, die es aushalten, ihre „Tatort“-Sehgewohnheiten mal konterkariert zu sehen: das eine oder andere schöne Schiller- und Goethe-Zitat.

Der Trailer zu „In seinen Augen“

Die Schauspieler des heutigen „Tatort“

Heike Makatsch (Ellen Berlinger)

► Sebastian Blomberg (Martin Rascher)

► Michaela May (Charlotte Mühlen)

► Klaus Steinbacher (Hannes Petzold)

► Ulrike Krumbiegel (Bibiana Dubinski)

► Jasmin Winterstein (Abak Safaei-Rad)

Der Tatort in der Mediathek

In der ARD-Mediathek sind alle Tatort-Folgen sechs Monate lang als Stream verfügbar. Aus Jugendschutzgründen kann der Tatort nur zwischen 20 Uhr und 6 Uhr gestreamt werden.

Gleichzeitig zur TV-Ausstrahlung zeigt das Erste den aktuellen Tatort auch als Livestream: Hier geht es zur ARD-Mediathek

TV-Ausstrahlung: Sonntag, 26. Juni, 20.15 Uhr, ARD