Tennis-Profi in Australien Roger Federer knuddelt Känguru

Von ps 

Tennis-Star Roger Federer stimmt sich auf die Australian Open ein und lässt sich vor den Spielen mit einem Känguru ablichten. Ob er die Idee von seinem Kollegen Rafael Nadal hat?

Tennis-Legende Roger Federer knuddelt in Perth Känguru Casper. Foto: Getty Images 5 Bilder
Tennis-Legende Roger Federer knuddelt in Perth Känguru Casper. Foto: Getty Images

Perth - Nach Rafael Nadals Kuscheleinheit mit einem Koala hat sich nun auch Roger Federer mit einem tierischen Bewohner Australiens ablichten lassen. Der Schweizer Tennis-Profi ließ es sich nicht nehmen, vor seinem Tunier in Perth (Australien), zunächst die australischen Kängurus zu begrüßen und bei dieser Gelegenheit auch kräftig zu knuddeln.

Bevor auch er sich ganz auf die Australian Open fokussiert, geht es für Roger Federer zunächst nach Perth, im Westen Australiens. Nach sechs Monaten Pause kehrt er zurück auf die internationale Tennis-Bühne. Beim Tunier in Perth gibt der Tennisspieler sein Comeback und spielt sich für die Australian Open warm, die am 16. Januar beginnen. Nun fehlt nur noch Novak Djokovic. Ob er sich mit Wombats anfreundet?




Unsere Empfehlung für Sie